das-klassikforum.de

Die Diskussionsplattform für klassische Musik: - Ohne lästige Werbung - ALLE Musikfreund*innen sind willkommen - Schnelle, einfache und garantiert anonyme Registrierung - Keine komplizierte Aufnahmeprozedur - Einfach anmelden und loslegen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

375

Amonasro

HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie)

5

Satie

Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert?

10

Guenther

Konzert-Mitbesucher​ gesucht (Konzert in Bremen)

0

Heute neu gekauft - Jahr 2016/2017

70

Cantus Arcticus

Letzte Aktivitäten

  • Amonasro -

    Hat eine Antwort im Thema Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018 verfasst.

    Beitrag
    71AJ0c1BrpL._SL350_.jpg Giuseppe Verdi/Salvadore Cammarano: Il trovatore Il conte di Luna - Ettore Bastianini Leonora - Antonietta Stella Azucena - Fiorenza Cossotto Manrico - Carlo Bergonzi Ferrando - Ivo Vinco Ines - Amanda Bonato Ruiz - Franco…
  • tapeesa -

    Hat eine Antwort im Thema Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018 verfasst.

    Beitrag
    513eP-MYsSL._AC_US218_.jpg daraus 1 - Takemitsu: I Hear the Water Dreaming von Patrick Gallois & BBC Symphony Orchestra & Sir Andrew Davis
  • Satie -

    Hat die News Six of the best works by Paganini geschrieben.

    News
    Rating: 0 ‘A blazing comet’ was how Hector Berlioz described Italian…
  • Satie -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Liberg haut allgemein ziemlich in die Tasten. Aber seine Programme sind fantastisch, er hat eine sehr ironische Sichtweise auf die Musik.
  • Guenther -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Die Tempoangabe aus der Wikipedia ist ungenau und unvollständig. Schau bitte mal hier: ks4.imslp.info/files/imglnks/u…23_Peer_Gynt_4.Akt_fs.pdf Der Teil, um den es hier geht, ist ab S. 207: Nr. 18: "Solvejgs Lied": Un poco andante (= ein wenig…
  • Federkern -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Da kann ich nun nicht so ganz folgen. Zu Solvejgs Lied wird Andante-Allegretto tranquillamente notiert und zur Canzonetta einfach Andante. Ich finde, in der Hinsicht nehmen sie sich aberauch nichts, denn beide werden als Andante präsentiert im Sinne…
  • Knampf -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Ich find's schön gespielt. Außerdem ist das im Zusammenhang mit seiner gesamten Show. Da passt es dann zu ihm und der Show besser.
  • Guenther -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Naja, das kommt drauf an, wie man hört, ob in größeren Einheiten (Phrasen) oder eher in kleineren. Die Unterschiede sind hier nun doch erheblich. Abgesehen von den unterschiedlichen Taktarten (3/4 bei Tschaikowsky, C bei Grieg) ist die Phrase bei der…
  • Federkern -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Das ist natürlich auch subjektiv, was man als ähnlich empfindet oder wie man Ähnlichkeit formal definieren würde. Warum mir bei Tschaikowskys Canzonetta Griegs Lied eingefallen ist, das liegt wohl nicht nur an der besagten Tonfolge, sondern dass…
  • Guenther -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Stimmt, aber warum verhunzt er das schöne Stück nur so derart? ;)