Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Federkern -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Da kann ich nun nicht so ganz folgen. Zu Solvejgs Lied wird Andante-Allegretto tranquillamente notiert und zur Canzonetta einfach Andante. Ich finde, in der Hinsicht nehmen sie sich aberauch nichts, denn beide werden als Andante präsentiert im Sinne…
  • Knampf -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Ich find's schön gespielt. Außerdem ist das im Zusammenhang mit seiner gesamten Show. Da passt es dann zu ihm und der Show besser.
  • Guenther -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Naja, das kommt drauf an, wie man hört, ob in größeren Einheiten (Phrasen) oder eher in kleineren. Die Unterschiede sind hier nun doch erheblich. Abgesehen von den unterschiedlichen Taktarten (3/4 bei Tschaikowsky, C bei Grieg) ist die Phrase bei der…
  • Federkern -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Das ist natürlich auch subjektiv, was man als ähnlich empfindet oder wie man Ähnlichkeit formal definieren würde. Warum mir bei Tschaikowskys Canzonetta Griegs Lied eingefallen ist, das liegt wohl nicht nur an der besagten Tonfolge, sondern dass…
  • Guenther -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Stimmt, aber warum verhunzt er das schöne Stück nur so derart? ;)
  • Guenther -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Vor allem ist in der Melodie von Grieg der Zielton ein anderer: Nach dem Quartenauftakt und Verharren auf dem Grundton kommt der zweite Schwerpunkt auf der Quarte (was dann eine Septime zum allerersten Ton des Stücks ergibt). Die beiden Noten dazwischen…
  • Federkern -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Vielen Dank für eure Kommentare! Daran sieht man, dass ich halt nur ein Gelegenheits-Klassikhörer bin, denn das war mir nicht bewusst, wie weit verbreitet dieses Thema doch ist. Und ja, ich halte es eigentlich auch eher für eine zufällige…
  • Satie -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Ich habe Mal noch etwas gegraben. Es gibt diese sehr informative Seite: en.tchaikovsky-research.net/pages/Edvard_Grieg Dort steht nicht nur, dass sich die beiden Komponisten 1888 begegnet sind, sondern auch, dass in einem der Briefe aus diesem Jahr Grieg…
  • Satie -

    Hat die News Preis der Stiftung Semperoper geht an zwei Sänger geschrieben.

    News
    Im Rahmen des 26. Preisträgerkonzerts vergibt die Stiftung Semperoper – Förderstiftung am Sonntagabend, den 21. Oktober, den Preis der Stiftung an den Bassisten Georg Zeppenfeld und erstmalig den Curt-Taucher-Förderpreis an die finnische Sopranistin…
  • Satie -

    Hat die News Orpheum Stiftung begrüßt Maria João Pires zu Workshop und Konzert geschrieben.

    News
    Als eine der großartigsten Musikerinnen ihrer Generation verzaubert Maria João Pires immer wieder ihr Publikum mit der makellosen Integrität, der Eloquenz und der Vitalität ihrer Kunst. Über ihr Klavierspiel hinaus hat die Portugiesin vor einigen…
  • Satie -

    Hat die News Luzerner Sinfonieorchester erhält großzügige private Spende geschrieben.

    News
    Der Unternehmer Michael Pieper und seine Familie gründen einen Fonds für das Luzerner Sinfonieorchester mit einem dotierten Gesamtkapital von 15 Millionen Schweizer Franken. Der Michael und Emmy Lou Pieper (MEP) Fonds für das Luzerner…
  • Satie -

    Hat die News Concertgebouw Orchestra gründet neues europäisches Jugendorchester geschrieben.

    News
    Das Royal Concertgebouw Orchestra, K10perationspartner des Bundesjugendorchesters und bekannt für sein Engagement in der Educationarbeit, hat ein neues europäisches Jugendorchester gegründet, das im August 2019 mit einer ersten Arbeitsphase startet.…
  • Satie -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Also ich halte das für zu weit hergeholt. Der Quartenauftakt ist eh der häufigste Auftakt, der folgende Quintzug nach oben auch in tausend Melodien vorhanden. Zu wenig klar wurde hier ein tatsächliches Thema kopiert, das bei Grieg durch den Rhythmus…
  • Knampf -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Ja, genau, danke. Mein Bruder hat's sogar kurz nach Erstellung meines Threads gefunden (zumindest hat er's mir dann erst gesagt). Alles Gute.
  • Satie -

    Hat eine Antwort im Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) verfasst.

    Beitrag
    Klaviersonate C-Dur Hob. XVI/35 Herzliche Grüße Satie
  • Knampf -

    Hat das Thema HAYDN: Welches Stück? (aus Parodie) gestartet.

    Thema
    Hallo youtube.com/watch?v=jv0ACg53Bng Zeit: 2:10 Ich find's einfach nicht. Danke.
  • Satie -

    Hat die News 18.10.2018 | Keith Jarrett, Keith Jarrett - wenn die Gondeln Noten tragen... geschrieben.

    News
    Die Solokonzerte von Keith Jarrett sind für die unzähligen Fans des Pianisten stets etwas ganz Besonderes. Und da bei ihnen fast immer eine Bandmaschine mitläuft, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie eines Tages auch auf einem ECM-Album…
  • Federkern -

    Hat eine Antwort im Thema Hat Tschaikowsky bei Grieg ein wenig abgekupfert? verfasst.

    Beitrag
    Hier die beiden Stellen mal nebeneinander gesetzt: Grieg Tschaikowsky Zu Solveigs Lied steht bei Wikipedia: "Henrik Ibsen und Edvard Grieg hatten sich 1866 in Rom kennengelernt, waren aber nie Freunde geworden. Zu dieser Zeit arbeitete Ibsen an dem…
  • Satie -

    Hat die News Charles Gounod 125. Todestag geschrieben.

    News
    Der Schöpfer eines der weltweit populärsten klassischen Musikstücke starb heute vor 125 Jahren: Charles Gounod. 1852 schrieb dieser eine Meditation für Violine und Klavier auf das erste Präludium in C-Dur aus dem Wohltemperierten Klavier von Johann…
  • Satie -

    Hat die News Wiederholung des Familienworkshops zur „Zauberflöte“ in Bonn geschrieben.

    News
    Aufgrund der hohen Nachfrage wird der Familienworkshop zu Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart am kommenden Sonntag, 21.10., um 10.30 Uhr wiederholt. Anmeldungen bis Freitag, 19.10., um 15 Uhr erforderlich unter portal@bonn.de