Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Die Callas - es kann nur eine geben:

    palestrina - - Sänger

    Beitrag

    Zitat von Jürgen: „Zitat von palestrina: „Zitat von Falstaff: „Nun kommt also der erste Schwung remasterter Live-Aufnahmen. Pünktlich zum 40. Todestag veröffentlicht Warner eine Box mit 20 Live-Aufnahmen der Callas. 0190295844707.jpg Bekannt sind sie natürlich alle, aber ich bin sehr auf die neue Tonqualität gespannt. Falstaff “ Ich bekam gestern eine Promotion CD, wer sich Wunder erwartet hat wird enttäuscht sein! LG palestrina “ Hallo Palestrina meinst Du die Auswahl der Aufnahmen oder die Ton…

  • Die Callas - es kann nur eine geben:

    palestrina - - Sänger

    Beitrag

    Zitat von Falstaff: „Nun kommt also der erste Schwung remasterter Live-Aufnahmen. Pünktlich zum 40. Todestag veröffentlicht Warner eine Box mit 20 Live-Aufnahmen der Callas. 0190295844707.jpg Bekannt sind sie natürlich alle, aber ich bin sehr auf die neue Tonqualität gespannt. Falstaff “ Ich bekam gestern eine Promotion CD, wer sich Wunder erwartet hat wird enttäuscht sein! LG palestrina

  • Gundula Janowitz

    palestrina - - Sänger

    Beitrag

    Zitat: „ Ehrlich gesagt, es erstaunt mich nicht wenig, dass bisher keinerlei Reaktion auf meinen Beitrag zum Geburtstag von Gundula Janowitz erfolgt ist.“ Hallo lieber Don, es kommt noch was, die Großnichten und Neffen haben Schulferien und nehmen mich ganz schön in Beschlag ! LG palestrina

  • Zitat von Amonasro: „Zitat von palestrina: „Hallo Amonasro, hörst du das auch so!? LG palestrina “ Hallo palestrina, ich verstehe deine Frage nicht. Diese Zusammenstellung ist auf jeden Fall hervorragend. Besonders gefällt mir hier ihre Desdemona, eine Rolle mit der man sie eigentlich nicht in Verbindung bringt. Die meisten anderen Rollen hat sie auch in Gesamtaufnahmen gesungen, leider oft deutlich später. Lange kannte ich nur die späten Sutherland-Aufnahmen, aber in den frühen 60ern war sie wo…

  • Zitat von Amonasro: „61tzqAl9LyL._SY350_.jpg The Art of the Prima Donna Arien aus Artaxerxes, Samson, Norma, I puritani, Semiramide, La sonnambula, Faust, Roméo et Juliette, Otello, Die Entführung aus dem Serail, La traviata, Hamlet, Lakmé, Les Huguenots und Rigoletto Joan Sutherland Orchestra and Chorus of the Royal Opera House Covent Garden, Francesco Molinari-Pradelli 1960 Gruß Amonasro “ Hallo Amonasro, hörst du das auch so!? LG palestrina

  • Heute war „ Rosmonda d'Inghilterra " mal wieder dran... 61L1i9-hkTL._SX300_QL70_.jpgRecordet at Henry Wood Hall, London, July 1994 Enrico II, König von England Bruce Ford Leonora di Guienna, seine Frau Nelly Miricioiu Rosmonda Clifford, seine Geliebte Renée Fleming Gualtiero Clifford, Vater der Rosmonda Alastair Miles Arturo, Enricos Page Diana Montague Geoffrey Mitchell Chor Philharmonia Orchestra London cond.David Parry Rosmonda bei Wiki Zur Aufführung in Gelsenkirchen war ich dabei, war schön…

  • Gustav Mahler: Kindertotenlieder

    palestrina - - Vokalmusik

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich hole mal den „ Kindertotenlieder" Thread hervor, weil ich mal wieder diese Aufnahme gehört habe... 51SXQpzXN1L._SY300_.jpgAD April 1986 ...weil es auch meine liebste ist, das liegt zum einen an der hervorragenden Interpretation von Jose van Dam und zum anderen an der Mischung von Pathos und Ergriffenheit. Und da komme ich mal auf eine Frage die mich schon immer umtreibt, wie soll ein Sänger/in (pers.mag ich die Lieder lieber von einem Mann gesungen) die Lieder interpretieren,…

  • Dann sollte man aber unbedingt diese dazufügen die im Reigen der Aufnahmen mit Fortepiano eine ganz hervorragende Rolle spielt ... 613qnnR8LrL._SS300.jpgAD 2005 Hans-Jörg Mammel /Tenor Arthur Schoonderwoerd /Fortepiano (Johann Fritz ca1810) Hier finden ich das Instrument interessanter und wohlklingender als auf der Bauer/Immerseel CD. Auch hier bildet die Zusammenarbeit Mammel /Schoonderwoerd eine ganz wunderbare Einheit! Und hervorheben sollte man unbedingt H.-J.Mammels wunderbaren Stimme mit d…

  • Heute war mal wieder die Anna Bolena dran, in einer der besten Interpretationen auf CD (Callas mal ausgelassen, die Aufnahme höre ich nur noch in Ausschnitten alldiweil da soviel gestrichen ist) auch darf man die Callas nicht im Ohr haben um diese GA genießen zu können. Aber dann nehmen alle Protagonisten einen ganz in Beschlag ..... 41AA8YaJ%2BgL._SX300_QL70_.jpg51jp8XVrgpL._SY300_QL70_.jpg Aufnahme von August 1972 .....angefangen bei der glänzend disponierten Beverly Sills, da bleiben keine Wü…

  • Léopold Simoneau - der Poet

    palestrina - - Sänger

    Beitrag

    Ich stelle mal ein LP Cover von der Aufnahme als Ø ein mit einem verschmitzten Frick als Osmin .... 81kAEbnGPVL._SX300_.jpg und da sind wir gleich beim Highlight der Aufnahme, >ich habe auch noch die EMI Ausgabe von 1990 die vom Klang ganz hervorragend ist für ihr Alter< Frick ist ein Osmin wie aus dem Lehrbuch, mir gefällt er auch immer am besten in den Spielopern und dem Feld drumherum. Lieber Don irgendwie kommt mir Fricks Stimme ziemlich hervorgehoben vor!?Was meinst du? Ich zähle die Aufnah…

  • Jetzt gab es meine 2te Lieblingsoper von Verdi neben der Traviata, „ Simon Boccanegra " ..... >Das Herz des Menschen ist ein Quell ewigen Leides", heißt es im auch von Kennern besonders geschätzten Simon Boccanegra. < .....und zwar in meiner liebsten Version .... 31KfoXj6yRL._QL70_.jpgAD Live Tokyo 2.1990 ....mit Renato Bruson als Simone und einem düsteren Fiesco in Person von Roberto Scandiuzzi sowie die wunderbare Mariana Nicolesco als Maria/Amelia und Giuseppe Sabbatini als ein draufgängerisc…

  • Ambroise Thomas „ La Cour de Célimène " Opéra-Comique in zwei Akten Libretto von Joseph-Bernard Rosier 61jzodwjZHL._SX300_QL70_.jpgAD Juli 2007 Laura Claycomb, La Comtesse Joan Rodgers, La Baronne ihre Schwester Alastair Miles, Le Commandeur de Beaupré, Verehrer der Comtesse Sébastian Droy, Le Chevalier de Mérac, dito Nicole Tibbels, Bretonne der Contessa ihre Freundin Philharmonia Orchestra, Geoffrey Mitchell Choir, Andrew Litton Rezension im Rondo Magazin Die Ouvertüre führt uns in eine vergan…

  • Hallo Stefan, bei mir gab es auch Monteverdi aber das „ Quinto Libro Dei Madrigali " 61SLFfz8zeL._SX300_.jpgAD Mai 2006 Hier noch ein Vergleich aus dem Rondo Magazin wenn es interessiert ! Ich bin sehr zufrieden mit der Gesammtbox von den Venexianern! LG palestrina

  • Zitat von Falstaff: „Lieber Palestrina, leider öffnen sich bei mir deine Abbildungen nicht, aber ich weiß ja, welche Aufnahmen du meinst. Die Heger-Aufnahme ist ganz vorzüglich. Heger selber war ja auch ein alter Hase, was u.a. dieses Repertoire angeht. Meine liebste Aufnahme hingegen ist diese, wenn auch nur als Querschnitt vorhanden. (Welch ein Jammer!) 51hUMT88g-L._SY355_.jpg Hier ist natürlich wieder der Bass vorhanden, aber sie hat für mich den großen Vorteil des Tenors. Wunderlich hatte ei…

  • Heute war „ Martha " Tag..... 51GSHylAdLL._SX300_QL70_.jpg61XnqKIBIVL._SX300_QL70_.jpg61CEKu1AmJL._SY300_QL70_.jpg ....die Aufnahme mit Jerusalem und der Popp sowie Soffel und Ridderbusch, nee das ist nicht mein Ding und das liegt vorallem an Ridderbusch, ja ich weiß auch das Flotow einen Bass wollte, aber bestimmt nicht so einen ältlich klingenden, denn der soll ja der Bruder des Lyonel sein, und wie aus dem Libretto hervorgeht kann er nicht soviel älter sein. Also ich bevorzuge dann doch liebe…

  • Heute mal keine Oper ... 51hnwp9r-sL._SY300_.jpgAD 17.4.1968 BBC Studios Manchester LG palestrina

  • Zitat von Waldi: „Gedda war im französischen Fach immer am besten. “ Das kann man wohl sagen lieber Waldi, denn heute habe ich weitere drei Aufnahmen gehört bei den haben alle Tenöre ein Problem! 5137TAMJ44L.jpgAD 1995/96 Zuerst möchte ich sagen, auch hier gefällt mir das Orchester nicht so ganz, das ist sehr undifferenziert und kommt dem der Ozawa Aufnahme sehr nahe. Fange ich mal bei dem Tenor an, will aber noch einen Eindruck vorausschicken nämlich, daß die meisten Tenöre mit dem Anfang Probl…

  • Heute habe ich nun diese Aufnahme nach langer Zeit mal wieder gehört ... 51Q5hL-H-sL._SX300_.jpgAD 10.1973 Boston Symphonie Hall hier bestätigt sich mein Eindruck über E.Mathis, nicht meine Marguerite, obwohl sie das wahrlich nicht schlecht macht, aber der Clou der Aufnahme ist einmal mehr S.Burrows, ich mag sein Timbre und er setzt Akzente mit weicher Tongebung. Donald McIntyre macht großen Eindruck, jedoch bin ich nicht so ganz von seiner Interpretation überzeugt, daß ist mir zum Teil etwas zu…

  • Zitat von Don Perlimplin: „Zitat von palestrina: „Hallo lieber Don Perlimplin, ich denke so geheim ist die Aufnahme heute bei den Berlioz Freunden nicht mehr , die Aufnahme ist von 12.1955 in Stereo und wurde erst 1960 als LP veröffentlicht, und der „ Harold en Italie " ist von 5.1959 aber in Mono. “ Hallo lieber palestrina, mit Geheimtipp meinte ich, dass die Aufnahme trotz ihres Alters und vieler neuerer Produktionen noch immer im Gespräch ist. Es gibt Berlioz-Fans, die sie als Nr. 1 bezeichne…

  • Zitat von Falstaff: „Gehört habe ich in den letzten Tagen diese Aufnahme nochmal: 51Q5hL-H-sL._SX355_.jpg Ich muss sagen, ich höre sie recht gerne, ist sie doch meine (noch) einzige Studioaufnahme. Sie ist gut, ohne Schwachstellen, aber auch ohne großartige Besonderheiten. Eine anständige Produktion wenn auch nicht sehr idiomatisch. LG Falstaff “ In die habe ich auch noch nicht wieder reingehört, aber da ist das Problem wieder mit Edith Mathis, ich bevorzuge einfach einen Mezzo, ich glaube mich …