Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2016

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Georg Friedrich Händel: Feuerwerksmusik Es spielt das Ensemble "Le Concert des Nations" unter der Leitung von Jordi Savall.

  • Das perfekte Neujahrskonzert

    Katka - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Neues Rheinisches Kammerorchester: Georg Friedrich Händel, Feuerwerksmusik Tatsächlich spielt dieses Orchester die Feuerwerksmusik jedes Jahr Ende August im Schlossgarten von Brühl, begleitet von einem tollen Feuerwerk.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2016

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Die Streichquintette G271-273 aus dieser Boccherini-Edition: 5028421943862.jpg Die Boccherini-Edition ist eine meiner Lieblingseditionen. Ich liebe Boccherinis Musik im Allgemeinen, besonders die Cellokonzerte und -sonaten, aber auch die Streichquintette, bei denen - statt, wie sonst oft üblich, zwei Bratschist(inn)en - zwei Cellist(inn)en beteiligt sind. Das Quintett G275 enthält übrigens Boccherinis berühmtes Menuett - dieses ist der dritte Satz des Quintetts.

  • Lieblingskomponisten

    Katka - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Zitat: „Original von Cetay Zitat: „Original von Katka 1) Luigi Boccherini “ Es ist interessant, Boccherini so weit vorne zu sehen. Auf der einen Seite denke ich, dass die Geschichte ihm Unrecht damit tut, ihn auf eine handvoll von Stücken zu reduzieren, andererseits erlebe ich mit ihm einen seltsamen Effekt. Wann immer ich ihn höre, gefällt mir das ausgesprochen gut und ich denke, dass ich ihn viel öfter und in größerer Breite hören sollte - tue es dann aber doch nicht und vergesse ihn wieder, b…

  • Lieblingskomponisten

    Katka - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Bei mir ist das mit der Rangfolge schwierig, denn die Lieblingskomponisten wechseln bei mir oft. Immer ganz oben dabei sind wohl Antonio Vivaldi, Ludwig van Beethoven, Luigi Boccherini und Joseph Haydn. Okay, ich versuche es mal, indem ich direkt Platz 1 mehrfach besetze - anders geht es nicht. 1) Antonio Vivaldi 1) Ludwig van Beethoven 1) Luigi Boccherini 1) Joseph Haydn 2) Johann Sebastian Bach 2) Antonin Dvorak 2) Andrea Zani (eher unbekannt, hat aber 12 wunderbare Cellokonzerte geschrieben, …

  • Für das Spielen der meisten Instrumente, aber auch für das Lesen einer Partitur ist es ja notwendig, Noten lesen zu können. Wenn man beispielsweise in der Petrucci-Datenbank "wildert", kann es unter Umständen sogar nützlich sein, veraltete Notenschlüssel wie etwa den Französischen Violinschlüssel zu kennen. Mich würde mal interessieren, welche Schlüssel ihr wie gut lesen und, wenn ihr ein Instrument spielt, nach welchen ihr spielen könnt, oder ob ihr (bei manchen Instrumenten wie der Laute ja no…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2016

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonien Nr. 3 "Schottische" und Nr. 4 "Italienische" Es spielt das "Orchestra of the 18th Centrury" auf historischen Instrumenten unter der Leitung von Frans Brüggen.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2015?

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Zur Begrüßung des Neuen Jahres die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel. Es spielt das Ensemble "Le Concert des Nations" unter der Leitung von Jordi Savall. 7619986398600.jpg

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2015?

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Antonio Vivaldi: Concerti per Violoncello RV 419, RV 410, RV 406, RV 398, RV 421, RV 409 und RV 414. Es spielen Christophe Coin (Violoncello) und Il Giardino Armonico unter der Leitung von Giovanni Antonini. 0709861304264.jpg Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2016! LG Katka

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2015?

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Die Cellokonzerte von Andrea Zani. Es spielen Martin Rummel (Violoncello) und die Kölner Akademie unter der Leitung von Michael Alexander Willens. 41Gh0ujtT1L._AA160_.jpg Und dabei häkele ich Schmuck für den Weihnachtsbaum .

  • Vermutlich ist Takt 126 1. Stimme gemeint. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Beitrag. Toll, dass du dich dieses Schubert-Manuskripts annimmst. Schuberts Schrift ist, wenn ich das richtig sehe, doch schon ein ziemliches "Gekrickel", nicht immer leicht zu entziffern. Ich habe mir schon einige Sätze von Ouvertüren von Christoph Graupner aus in der Petrucci-Datenbank lagernden Manuskripten herausgeschrieben (um sie eines Tages für andere Instrumente zu arrangieren - ich mag kein papierloses Bü…

  • Super! Es lohnt sich offensichtlich, mehrere Partituren miteinander zu vergleichen und (wenn vorhanden) sich auch das Originalmanuskript anzusehen (gilt natürlich für alle Kompositionen, für die es Partituren gibt). Danke für die kritischen Betrachtungen!

  • Schubert - Arpeggionesonate

    Katka - - Kammermusik

    Beitrag

    Die Sonate gefällt mir, obwohl sie ja in einer für Schubert gesundheitlich schwierigen Zeit entstanden ist. Schubert war es wohl auch, der den Namen "Arpeggione" kreiert hat, und als die Sonate in Schuberts Nachlass gefunden wurde, war deshalb zunächst nicht klar, welches Instrument eigentlich gemeint war. Ich selbst besitze zwei Aufnahmen dieser Sonate mit einem echten Arpeggione, die mit Gerhart Darmstadt (Arpeggione) und Egino Klepper (Hammerklavier) sowie eine mit Alfred Lessing (Arpeggione)…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2015?

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Joseph Haydn: Trio in F-Dur für Laute, Violine und Cello. Es spielen Michael Schäffer (Laute), Eva Nagora (Violine) und Thomas Blees (Cello). Auch diese Aufnahme entstand 1968. Letzterer ist (wie im letzten Beitrag erwähnt) nach wie vor aktiv; zuletzt war er vergangenen Sonntag in der Antoniterkirche zu Köln bei der Bachkantate "Jauchzet Gott in allen Landen" (BWV 51) zu hören. Ich habe ihn aber auch schon in den letzten Jahren bei diversen Konzerten in Kölner Kirchen zusammen mit verschiedenen …

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2015?

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Giuseppe Tartini: Cellokonzert in A-Dur (auf Youtube). Es spielen Thomas Blees (Violoncello) und die Stuttgarter Solisten. Die Aufnahme entstand 1968. Der Cellist ist übrigens nach wie vor aktiv, und zwar in erster Linie bei Bachkantaten in der Kölner Antoniterkiche (zuletzt letzten Sonntag; es wurde die Kantate "Jauchzet Gott in alllen Landen" (BWV 51) aufgeführt.

  • Morgen mit den Kollegen (Feuerwerksmusik - mein Arrangement).

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2015?

    Katka - - Top Themen

    Beitrag

    Das Cellokonzert in h-moll von Karl Davydov auf Youtube. Es spielen Marina Tarasova (Cello) und das Davydov Sinfonieorchester unter der Leitung von Konstantin Krimetz.

  • Geübt werden im Moment ist erster Linie Etüden - auch für Musiker muss gezieltes Training natürlich sein (z.B. Artikulationen, Doppelzunge). Zusätzlich bin ich dabei, für unsere Weihnachtsfeier im Institut (sie wird Mitte Dezember stattfinden) einige Stücke (Feuerwerksmusik; ein paar Weihnachtslieder gehören natürlich auch dazu) zu arrangieren. Wir sind eine recht bunte Mischung (Altblockflöte, Violine, Violoncello, Wurstfagott (nicht lachen - gibt es wirklich, googlet doch mal danach!)). In näc…

  • Gestern im Konzert

    Katka - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Zitat: „Original von abendroth Laut website der Bamberger und auch laut anderen Quellen ist Jakub Hrusa der designierte künftige Chefdirigent, und nicht, wie oben behauptet Jura Valcuha.“ Juraj Valcuha arbeitet übrigens laut Google beim Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI in Turin. Hat mich interessiert - er ist Slowake, ich bin Halbslowakin. Und soviele international bekannte slowakische Dirigenten gibt es ja nun auch wieder nicht.

  • Gestern im Konzert

    Katka - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Ich habe Nicolas Altstaedt mal in der Kölner Philharmonie gehört (war glaube ich Ende letzten Jahres); damals spielte er beide Cellokonzerte von Joseph Haydn. Im Rahmen dieses Konzerts habe ich eine von Nicolas Altstaedt mit diesen Cellokonzerten drauf erworben - und natürlich auch signieren lassen. Vom Cellospiel war ich echt begeistert. Ich höre diese CD immer noch oft.