Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    71nDEcoNrcL._SL500_AA325_.jpg Antonio Vivaldi; Fagottkonzerte RV 480, 497, 499 & 502, Doppelkonzert RV 545 & Konzert für 2 Oboen RV 534 Mihu Fukui, Amy Power, Ensemble F (auf Originalinstrumenten) Spannend....

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    415AyyYhkUL._SL500_AA325_.jpg John Cage; Ryoanji Robert Black (Kontrabass), Eberhard Blum (Flöte), Iven Hausmann (Posaune), Gudrun Reschke (Oboe), John Patrick Thomas (Stimme), Jan Williams (Perkussion) Im September werde ich den Zen-Garten, der Cage zu dieser Komposition inspiriert hat, besuchen. 325px-RyoanJi-Dry_garden.jpg Von Stephane D'Alu - Stephane D'Alu's photo, CC BY-SA 3.0 commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24502

  • Zitat von Amonasro: „Hier mal etwas Statistik: Bei Wikipedia hat sich jemand die Mühe gemacht, die Opern Rossinis nach der Anzahl Produktionen im 19. Jahrhundert in Italien zu sortieren. Ich habe das mal zu einer Liste zusammengefasst: Mosè in Egitto/Moise et Pharaon/Mosè > 130* (...) operabase.com listet für die Spielzeiten 2012/13 bis 2016/17 folgende Anzahl an Inszenierungen (weltweit): (...) Rest: 10 oder weniger Wie man sieht, waren Rossinis drei erfolgreichsten Opern Tragödien, während heu…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Frisch ausgepackt: 61e7zMLa37L._SL500_AA325_.jpg The New York School: Feldman, Wolff, Brown & Cage Ensemble Avantgarde Ralf Mielke (Flöte), Stefan Stopora (Perkussion), Steffen Schleichermacher (Klavier)

  • Gestern in der Oper

    Cetay - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Ich darf das Stuttgarter Publikum rehabilitieren. Am Freitag gab es die zweite Vorstellung der zuvor an derselben Stelle uraufgeführten Erdbeben. Träume von Toshio Hosokawa (Libretto Marcel Beyer) und die Hütte war voll. Die Voraussetzungen sind freilich etwas anders, denn zum einen bescheinigt man dem Japaner eine gemäßigt moderne Musiksprache, die dem Hörer durch nachvollziehbare Melodiebögen Halt geben soll - ich bezweifle das; die einzige Sicherheit, die man hat, ist, dass es nie so weiterge…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    51z-Ucio1bL._SL500_AA325_.jpg Luigi Boccherini; Oboenquintette G431-436 Lajos Lencsés (Oboe), Parisii String Quartet Superb und höchst originell! Um ihn von seinen Zeitgenossen abzugrenzen: Haydn klingt immer nach Haydn, Mozart immer nach Mozart, bei Boccherini weiß man nie...

  • Ü 6 - gross besetzte Kammermusik

    Cetay - - Kammermusik

    Beitrag

    Eine sehr originelle Besetzung (Klarinette, Bassklarinette, Mandoline, Gitarre, Violine, Viola, Violoncello) weist auch Schönbergs Serenade op. 24 auf. Dass in einem Satz ein Vokaleinschub zu hören ist, ändert nichts an dem kammermusikalischen Charakter. Eine kurze Besprechung gibt's (-> hier) schon im Komponistenfaden. 71wQmOj2ynL._SL500_AA325_.jpg

  • Jessye Norman

    Cetay - - Sänger

    Beitrag

    Ich musste etwas im Gedächtnis kramen, bis ich drauf gekommen bin, wo ich den Namen Norman auf einer meiner CDs gelesen habe. Es ist die späte Neunte von Beethoven mit Böhm. Ich hatte mal konstatiert, dass hier trotz dem Superstar-Ensemble angenehme Zurückhaltung bei der Vokalfraktion herrscht, als ob man sich bewusst war, dass hier eine wahrhaft himmlische Stunde (das Coverbild passt irgendwie) dirigiert wird und man dem Taktgeber nicht die Bühne stehen wollte. Wenn es so war: In der Fähigkeit,…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Müsste ich die eine Paganini-CD benennen, wäre es diese: 51Ec4jzdqdL._SL500_AA325_.jpg Nicolò Paganini; Violinkonzert Nr. 4 d-Moll, M.S. 60 Gidon Kremer, Wiener Philharmoniker, Riccardo Muti

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Cetay: „51A2xOKkPdL._SL500_AA325_.jpg John Cage; Works For Percussion (Complete Edition) Vol.6 Amadinda Percussion Group - Haikai + Gergely Ittzés (Suling-Bambusflöte) - Improvisation Ia: Child Of Tree - Improvisation Ib: Branches - Five^4 + Mihály Borbély (Altsaxophon), László Dés (Sopransaxophon) - cComposed Improvisation - Version for Bass Guitar and Snare Drum + Tamás Barabás (Bassgitarre) - cComposed Improvisation - Version for Snare Drum and One-sided Drums With or Without Jangle…

  • Zitat von Waldi: „Die "Kleine Nachtmusik" war wie kaum ein anderes Stück verantwortlich für meine Liebe zur klassischen Musik. In den 1950ern habe ich sie bei einem Onkel unermüdlich gehört und genossen, und noch heute gehört sie zu meinen unverzichtbaren Lieblingsstücken, auch wenn ich sie natürlich jetzt nicht mehr so oft auflege - einfach weil es auch noch andere wunderbare Musik gibt. Aber die "Kleine Nachtmusik" bleibt trotzdem etwas Besonderes. Dabei kann ich nicht einmal eine Favorit-Eins…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    51GzOZCtUhL._SL500_AA325_.jpg John Cage; Fontana Mix & Solo for Voice Eberhard Blum (Flöte, Stimme)

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    61GSLt5RgvL._SL500_AA325_.jpg Wolfgang Amadeus Mozart; Serenade Nr. 13 G-Dur, K. 525 "Eine kleine Nachtmusik" Kölner Akademie, Michael Alexander Willens

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2018

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    51zohA-wm%2BL._SL500_AA325_.jpg Karlheinz Stockhausen; Spirals Eberhard Blum (Flöte, Stimme, Radio)

  • Bei der Konstellation mit Musik von Schubert und solch bescheidenem Textmaterial kommt eine der Pasticcio-Operetten über Schubert in Frage. Im Dreimäderlhaus kommt so eine Textzeile nicht vor, aber vielleicht bei Franz von Suppés Franz Schubert? Ich konnte auf die Schnelle kein Libretto auftreiben - viel Glück bei der Suche, sonst führt am Durchhören wohl kein Weg vorbei.

  • Heute neu gekauft - Jahr 2016/2017

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    51CqVgsemCL._SL500_AA325_.jpg Johann Sebastian Bach; Violinkonzerte Frank Peter Zimmermann, Berliner Barocksolisten 51SLUC9S8yL._SL500_AA325_.jpg Franz Schubert; Oktett F-Dur, D 803 Isabelle Faust (Violine), Anne Katharina Schreiber (Violine), Danusha Waskiewicz (Viola), Kristin von der Goltz (Violoncello), Lorenzo Coppola (Klarinette), Javier Zafra (Fagott), Teunis van der Zwart (Horn), James Munro (Kontrabass) Beides sind imho klarste Käufe. Es gibt sie tatsächlich noch, die Neuaufnahmen von b…

  • Heute neu gekauft - Jahr 2016/2017

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Endlich wieder unzensiertes Internet hinter der Tastatur. Nach meiner Rückkehr morgen wartet folgendes in der Packstation: 71ACMViH7hL._SL500_AA325_.jpg 100 names; Rebekah Heller (Fagott, Elektronik, Stimme) - Edgar Guzman;oo ¿? - Marcelo Toledo; Qualia II - Dai Fujikura; Calling - Marcos Balter (Text: Gertrude Stein); ...and also a fountain - Nathan Davis; On speaking a hundred names - Du Yun; Ixtab

  • Sommer in der Musik

    Cetay - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Als erstes fällt mir Anton Weberns Idyll "Im Sommerwind" für großes Orchester ein. Das ist so erdrückend wie ein schwül-heißer Sommertag. Webern bemühte sich nie um eine Aufführung und vergab für dieses tonale, in der Tradition von R. Strauss stehende Tongedicht keine Opuszahl. Dennoch fand es rund ein dutzendmal den Weg auf Tonträger.

  • Sinfonien-Gerippe

    Cetay - - Kammermusik

    Beitrag

    Danke für diesen Tip. Das werde ich mir mal zu Gemüte führen - gibt's beim Markführer unter den Strömdienstleistern- wenn ich aus 中华 zurück bin. Meine selbst verordnete 12-monatige Hör-Diät beginnt zum Glück erst am 1. Juli.

  • Ü 6 - gross besetzte Kammermusik

    Cetay - - Kammermusik

    Beitrag

    Lieber Sfantu, das enge Korsett sollte keineswegs dazu dienen, meine heimlichen sadistischen Neigungen ans Licht zu zerren. Mir ging es darum, unbekannte Werke zu finden, die klanglich und stilistisch den Vorzeigexemplaren Beethoven-7, Schubert-8 und Spohr-9 nahekommen. Die Bevorzugung der sinfonischen Form gebe ich nur hinter vorgehaltener Hand zu, weil ich mich nicht gemein machen will mit den Kanon-Heinis, denen eine Rhapsodie oder eine Fantasie allenfalls sich selbst aber per se nicht ihren …