Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Dieser Beitrag und einige folgende Passagen wurden gelöscht. Die kompletten Beiträge finden sich hier: das-klassikforum.de/thread.php?postid=130489] Satie

  • Zitat: „Original von Rotkäppchen Jean-Philippe Rameau, Meister der Barockmusik ... eben gesehen: hochinteressante Doku, informativ, witzig, phantastische Musikbeispiele :down, hat meinen Rameau-Horizont stark erweitert! ---> 7 Tage auf ARTE+7 verfügbar: arte.tv/guide/de/053995-000/je…er-barockmusik?autoplay=1 Sehr empfehlenswert! Ansehen! LG, Rk“ Dann verstehst Du jetzt vielleicht, warum Rameau in meiner Barock-Hitliste ganz oben steht! lg Severina

  • Gestern im Konzert

    Severina - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Zitat: „Original von palestrina Sorry liebe Severina das habe ich völlig missverstanden ! LG palestrina“ Kein Problem, das sind die Tücken der Internetkommunikation :D! lg Severina

  • Gestern im Konzert

    Severina - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Naja, genau das habe ich ja gemeint, dass man erst am Schluss erfährt, wo das Konzert stattgefunden hat und wer gespielt hat. lg Severina

  • Gestern im Konzert

    Severina - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Zitat: „Original von palestrina Liebste Severina , auch den Schluss bitte Lesen ! LG palestrina“ Äh, ja, hab ich doch Hab ich was nicht verstanden, oder steh ich jetzt auf der Leitung? lg Severina

  • Gestern im Konzert

    Severina - - Allgemeine Klassikthemen

    Beitrag

    Sehr spannend und vor allem äußerst raffiniert, uns erst am Schluss zu verraten, wo Du eigentlich gewesen bist! lg Severina

  • Gestern in der Oper

    Severina - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Liebes Rotkäppchen, danke fürs Verlinken! Nein, leider gibt es von dieser umwerfenden Produktion keine DVD, wie überhaupt von fast allen ThadW-Aufführungen nicht. Ich habe dort schon so viele tolle Abende erlebt, wo ich heulen könnte, dass die nicht für die Ewigkeit konserviert worden sind. Ausnahmen sind Koproduktionen, wenn der Partner eine DVD macht (So z.B. der ebenfalls köstliche "Comte Ory" aus Zürich, genau wie auch "Semele") Ich nehme an, dass die Labels nicht interessiert sind, weil die…

  • Gestern in der Oper

    Severina - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Zitat: „Original von Rotkäppchen Zitat: „Original von Severina Da kann z.B. eine "Platèe" ohne den geringsten Substanzverlust in eine Wellnessoase der Schönen und Reichen versetzt werden. “ Hallo Severina, meinst Du die Platée-Inszenierung von Laurent Pelly, die es auch auf DVD gibt? Die ist wirklich köstlich! Nur liegt mir irgendwie der Rameau nicht so gut, aber ich gebe ihm immer mal wieder eine Chance, vielleicht wird es irgendwann noch, dass ich mich voll und ganz für den französischen Baroc…

  • Gestern in der Oper

    Severina - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Das ist zweifellos richtig, andererseits lassen sich Barockopern oft wesentlich plausibler in unsere Zeit beamen als Werke aus späteren Epochen, weil in ihnen oft "nur" Menschliches und Allzumenschliches verhandelt wird, also die großen Gefühle, ohne konkrete Bindung an Raum und Zeit. Da kann z.B. eine "Platèe" ohne den geringsten Substanzverlust in eine Wellnessoase der Schönen und Reichen versetzt werden. Wenn ich die gelungensten und originellsten Produktionen der letzten Jahre Revue passiere…

  • Gestern in der Oper

    Severina - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Lieber Jürgen, Deine Vorbehalte verstehe ich gut, denn auch ich hatte lange Zeit mit Counter die von Dir geschilderten Probleme. Mir kam diese Stimmfarbe extrem "unmännlich" vor, worunter die Glaubhaftigkeit der Bühnenfigur in meinen Augen (und Ohren) gewaltig litt. Auch dass Barockopern in der Regel nicht durchkomponiert sind, sondern den von Dir geschilderten Verlauf nehmen, ist sicher gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man sich einmal eingehört und diese spezielle Musiksprache verinnerlicht hat, …

  • Jonas Kaufmann

    Severina - - Sänger

    Beitrag

    Dann darfst Du Dich gleich auf noch eine Puccini-Kaufmann-Kombi freuen, denn wie ich aus einer zuverlässigen Quelle weiß, kommt in absehbarer Zukunft die Wiener Fanciulla als DVD heraus :down! lg Severina

  • Liebes Rotkäppchen, da hast Du sicher recht, ich hab diesen "Schmäh" nun schon so oft erlebt, dass ich wirklich nur mehr müde gähnen kann. Wobei in letzter Zeit die imaginierte "Theaterprobe" immer häufiger durch "Filmset" ersetzt wird (z.B. Villazóns "L'Elisir" in Baden-Baden, Vicks "Guillaume Tell" in Pesaro usw. usw.), was aber auch nicht wesentlich origineller wirkt. Ich kenne eigentlich nur zwei wirklich gelungene Umsetzungen: Mary Zimmermanns "Sonambula" (MET) und Lotte de Beers "Les peche…

  • Vinci, Artaserse

    Severina - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    51B5SMwjrfL._AA160_.jpg Rotkäppchen und Palestrina haben mich so nett um meine Eindrücke von dieser DVD gebeten haben, und dem will ich natürlich gerne nachkommen! Da sich die CD mit nahezu identer Besetzung (Einzige Änderung: Daniel Behle singt den Artabano) schon lange in meinem Besitz befindet, bot die musikalische Seite keine Überraschung - ich wusste, dass hier eine großartige Besetzung aufgeboten worden war. Wobei mir persönlich das Timbre von Valer Barna-Sabadus am besten gefällt, aber da…

  • Jonas Kaufmann

    Severina - - Sänger

    Beitrag

    Ja, darauf freue ich mich auch schon! Vor allem, weil JK meiner Meinung nach Puccini perfekt in der Kehle liegt, anders als Verdi, wo ich noch nie so 100%ig glücklich war mit ihm. Ich finde ihn als Alfredo, Duca, Carlo zwar gut, aber nicht zum Abheben gut, wenn Du verstehst, was ich mit diesem Unterschied meine. lg Severina

  • Heute neu gekauft - Jahr 2015

    Severina - - Top Themen

    Beitrag

    51B5SMwjrfL._AA160_.jpg Hurra, ich hab sie! Palestrinas Überzeugungsarbeit hat gewirkt, ob ich dafür dankbar bin, werde ich heute Abend feststellen :cool! lg Severina

  • Jonas Kaufmann

    Severina - - Sänger

    Beitrag

    Zitat: „Original von Rotkäppchen Zitat: „Original von Severina also wir hatten den Eindruck, dass das Mikro die ganze Zeit im Einsatz war!“ Liebe Severina, o.k., die ganze Zeit also, da hätte ich mich auch sehr geärgert! Ich erinnere mich, dass vor einigen Monaten auf Arte ein JK-Konzert kam, das wohl auch zu dieser Du-bist-die-Welt-für-mich-Tour gehörte (hatte mich die Stiffelio drauf aufmerksam gemacht...). Das fand ich wirklich sehr hörenswert, obwohl ich mir sonst praktisch NIE etwas Operett…

  • Jonas Kaufmann

    Severina - - Sänger

    Beitrag

    Hallo Rotkäppchen, also wir hatten den Eindruck, dass das Mikro die ganze Zeit im Einsatz war! Die Erklärung lautete in etwa, dass einige der intimeren Lieder der 30erjahre für einen Vortrag mit Mikro gedacht waren, daher blablablabla... Wie gesagt, uns kam das ein bisschen fadenscheinig vor. Einer meiner Freunde meinte "Wenn er mit Mikro singen will, dann soll er dazu stehen und es einfach tun und nicht diesen Eiertanz zur Rechtfertigung aufführen. Jetzt haben wahrscheinlich viele das Gefühl, d…

  • Ganz unerwartet kam ich dank lieber Freunde in den Genuss des Operettenkonzerts mit Jonas Kaufmann. An sich bemühe ich mich nie um eine Karte für solche Veranstaltungen, die ja in erster Linie den Zweck verfolgen, die letzte CD des jeweiligen Künstlers zu promoten. Bei den horrenden Kartenpreisen des Konzerthauses kaufe ich mir lieber um einen Bruchteil des Geldes gleich die CD, die ich mir daheim gemütlich und womöglich in Dauerschleife auf der Couch anhören kann. Einige werden erstaunt sein, d…

  • Lieber Schweizer, danke für Deine Rückmeldung! Dass wir punkto Inszenierungen auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, haben wir ja schon einige Male festgestellt Den Holländer habe ich sowieso nicht auf meiner Rechnung, also keine Gefahr für mein Augenlicht und meine Moral! lg Severina

  • Eine Korrektur: Ich habe irrtümlich Damiana Michieletto auch die Otello-Regie bei den Pfingstfestspielen 2014 in die Schuhe geschoben, das waren natürlich Cecilia Bartolis Lieblingsregisseure Leiser/Caurier!! lg Severina