Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Und dann wieder zurück zu den elementaren Anfängen und dem innersten Kern des Jazz-Kulturkanons*: 811aCbrXKzL._SL500_AA325_.jpg Count Basie; The Complete Decca Recordings (1937 - 39) * Die Jazzer tun sich viel leichter als die Klassiker damit, einen solchen Kanon zu definieren. Während jede Klassik-Liste anders aussieht und um jede neue Liste ein großes Geschrei gemacht wird, dass dieses fehlt und jenes nicht hineingehört, sehen die Jazz-Top-X-Listen doch ziemlich ähnlich aus und darüber, welche…

  • Jetzt mal ein paar jüngere Sachen: 819NrI8omJL._SL500_AA325_.jpg Bob Curnow's L.A. Big Band; The Music of Pat Metheny & Lyle Mays (1994) A1-ni%2BC1gUL._SL500_AA325_.jpg Bob Mintzer Big Band, New York Voices; Meeting of Minds (Live, 2018)

  • Zitat von Maurice André: „Third Stream-Kenton ist diese CD mit Bob Graettingers Arrangenents : 51PSB207SWL.jpg “ Die habe ich heute Nacht gehört und war schwer beeindruckt und begeistert. Das ist in allen seinen vielfältigen Facetten genau meine Teetasse.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2019

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Ich unterbreche meine Big Band-Mania, um wieder zum größten Alten zurückkehren. 812Eny+P2BL._SL500_AA325_.jpg Joseph Haydn; L'Isola Disabitata Katharina Kammerloher, Anke Herrmann, Robert Lee, Furio Zanasi Academia Montis Regalis, Alessandro de Marchi

  • 51VM0wDw1eL._SL500_AA325_.jpg Stan Kenton; Adventures in Blues Die hatte ich gestern noch nachgeschoben. Es ist faszinierend, wie unterschiedlich die Zeit- und Blues-Abenteuer geraten sind, obwohl die Besetzung fast identisch ist und weniger als ein Jahr zwischen beiden Aufnahmen (1961-62) liegt. Die Erste ist abstrakt, experimentell, swingt kaum, kommt ohne memorable Melodien daher und könnte beinahe als Third Stream durchgehen. Die Andere swingt und groovt wie die Sau, steckt voller Ohrwürmer …

  • Für die Abend-Session nach Büroschluss bei einem Fläschchen Trollinger warten noch weitere Feinheiten aufs Strömen: 81-qtd-PbNL._SL500_AA325_.jpg Stan Kenton; Adventures in Time A1HNTdRdflL._SL500_AA325_.jpg Thad Jones / Mel Lewis Big Band; Live Session (feat. Eddie Daniels, Joe Farrell, Pepper Adams, ...) Was für ein Aufgebot...

  • Sinfonie Nr. 18 G-dur

    Cetay - - Haydn, Joseph - Instrumentalwerke

    Beitrag

    Ich habe heute morgen auf YT die Hogwood-Aufname gehört, um mein aus dem Gedächtnis abgegebenes Verdikt nochmal zu überprüfen und war fast geneigt, die konstatierte Harmlosigkeit doch zu bestätigen. Dann lief allerdings die gezeigte Aufnahme von Mallon -und jetzt spielt sie gerade nochmal- und alles war/ist wieder im hochsubstanziellen Bereich. Er spielt zwar die dynamischen Kontraste wenger deutlich aus, dafür kommen die rhythmischen Feinheiten besser zum tragen und die ganz gelegentlichen, une…

  • Weiter im Big Band-Fieber geht es zurück an die Anfänge mit dem Fletcher Henderson Orchestra: 61r1I7VJLAL._SL500_AA325_.jpg The Complete Louis Armstrong with Fletcher Henderson, 1924-25 91+ckTWlO3L._SL500_AA325.jpg 61GmXASUOsL._SL500_AA325_.jpg The Harmony and Vocalion Sessions, Volume 1 & 2, 1925-28

  • 51-4Bf-vRmL._SL500_AA325_.jpg Duke Ellington Orchestra; The Duke at Fargo 1940 (Live at Fargo (ND) City Auditorium, Nov 7, 1940)

  • Haydns Sinfonien

    Cetay - - Haydn, Joseph - Instrumentalwerke

    Beitrag

    Zitat von Sfantu: „ich denke: wir schaffen das (Merkel’sche Konstante)! “ Lieber Sfantu, ich finde das eine Super-Initiative, auch wenn ich die Merkel'sche Konstante nicht gerade heranziehen würde, hat sie sich doch bereits als Synonym für Realitätsverlust erweisen (außer bei denen, die ebenfalls an ebensolchem leiden und heute immer noch dran glauben). Vor zwei Jahren wäre ich im Viereck herumgesprungen und hätte geschrien: ich bin dabei! Heute ist die Sachlage freilich etwas anders. Die bevors…

  • Sinfonie Nr. 18 G-dur

    Cetay - - Haydn, Joseph - Instrumentalwerke

    Beitrag

    Zitat: „Divertissementchen (...) harmlos (...) reine "Hofmusik" “ Da tut mir dann doch weh. Jähe dynamische Kontraste, große Intervallsprünge, Variationen der Textur (2 Satz.), die Kirchensonaten-Form eigens bearbeitet... Sicher ist das kein unstrittiges unsterbliches Meisterwerk. Weit mehr als "nett" finde ich diese Sinfonie auf jeden Fall. Alternativeinspielung zu Dorati und Goodman: 81GD-aKGAhL._SL500_AA325.jpg Toronto Chamber Orchestra, Kevin Mallon

  • 714UAQNgxOL._SL500_AA325_.jpg Tom Scott & The New York Connection, Live at the Bottom Line (NY, Feb 26-29, 1976) Tom Scott (Tenorsaxophon), Richard Tee (Tasteninstrumente), Eric Gale (Gitarre), Hugh McCracken (Gitarre), Chuck Rainey (Bassgitarre), Steve Gadd (Schlagzeug), Ralph McDonald (Perkussion)

  • Ich habe auf einem Langstreckenflug den Film Whiplash gesehen. Das einzige, was ich darüber gelesen habe, war die Kurzbeschreibung im Bordprogrammheft: A young drummer (MIles Teller) finds himself challenged by an instructor (J.K. Simmons) known for his terrifying methods. Das reicht völlig aus. Mehr muss, mehr soll, mehr darf man nicht wissen. Jede Synopsis, jeder Trailer, jede vorab gelesene Kritik wecken Erwartungen, schaffen Voreingenommenheit und setzen Spoiler. Die Wirkung verflacht. Das g…

  • Adriana Hölszky

    Cetay - - Komponisten

    Beitrag

    Lieber Sfantu, Leider kann ich auf diesen profunden Themenstart gerade nicht angemessen reagieren, da ich unterwegs bin. Die erste Fuhre mit allerunversichtbarsten CDs, Büchern und persönlichen Sachen fliegt morgen früh mit mir in mein neues Domizil. Frau Hölszky ist mir laut Suchfunktion, sofern ich meine Gehörten immer pflichtschuldig gepostet habe, erst zweimal begegnet und ehrlich gesagt kann ich mich an diese Begegnungen kaum noch erinnern. Die CD mit dem Titel Wie ein gläsernes Meer, mit F…

  • Merchandise

    Cetay - - Nicht-Klassische Musik

    Beitrag

    Wieso hast du ihn nicht einfach gefragt? Oder soll das ein Rätsel sein?

  • Damit bin ich mit dem packen des Klassik-Abteils schon fast fertig (die ebenso hoch geschätzte "U"-Musik braucht auch noch Platz). Alles was jetzt noch reinkommt, ist experimentelle/avantgardistische Klassik. Für die geschmackliche Ausrichtung mit einem "Loch" von über 100 Jahren gibt es eine plausible theoretische Erklärung: »Mozart und Bach haben die mitteleuropäische Musik bis zum Äußersten ausgeschöpft", sagt Herbert Bruhn. Da dem nichts mehr hinzuzufügen sei, lande man automatisch irgendwan…

  • 71oGO97mVbL._SL500_AA325 _.jpg Dio; Angry Machines Anno '96 hat Ronnie James Dio es gewagt, seinen Classic Hard Rock Sound um moderne Elemente zu bereichern und fiel prompt bei Fans und Kritikern durch. Dabei ist das richtig gut. Neophobie gibt es nicht nur in Klassik-Zirkeln...

  • 316qVxbl1VL._SL500_AA325_.jpg 51tmpBfiXeL._SL500_AA325_.jpg 41l0qS85f-L._SL500_AA325_.jpg - Selbstzitat IV: Ich bin bekennender Quartalsscelsianer. Auf Phasen langer Abstinenz folgen immer wieder exzessive Phasen, in denen ich kaum etwas anderes hören will. Im Laufe der Zeit hat sich herauskristallisiert, dass mir die kleinen Besetzungen, insbesondere die Solowerke mehr liegen. (...) Ganz besonders gefallen mir die Werke für Streicher, namentlich Violine solo, Viola solo und Kontrabass solo. Mod…

  • 51YsT4EC65L._SL500_AA325_.jpg51Foun-mMvL._SL500_AA325_.jpg511ciC%2BRNAL._SL500_AA325_.jpg - Selbstzitat III: Die Geschichte sagt, dass der Cellist Arturo Bonucci und die Geigerin Pina Carmirelli das Quintetto Boccherini gründeten, nachdem sie in Paris eine komplette Sammlung der Erstausgabe der 141 Streichquintette entdeckt hatten und fanden, dass diese Musik gefördert werden müsste. Die 1954-56 entstandenen Aufnahmen der ersten Inkarnation des Quintetto sind eine Auswahl aus der Bandbreite von …

  • Und selbstverständlich: 51xmwYexqxL._SL500_AA325_.jpg 51ZU03atUBL._SL500_AA325_.jpg 71gfxKy5nCL._SL500_AA325_.jpg - Haydn, Londoner Sinfonien; Beecham - Haydn, Streichquartette op. 76; Quatuor Elysée - Haydn, Streichquartette op. 76; Tokyo String Quartet - Selbstzitat I: Interpretatorisch kommt (...) nichts und niemand auch nur in die Nähe des großen Briten -seine Londoner sind nicht nur die beste Interpretation der letzten Haydn-Sinfonien, sondern die beste Interpretation, die irgendjemand von …