Eine kleine Beratungsstunde - Hilfe bei Neuanschaffungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine kleine Beratungsstunde - Hilfe bei Neuanschaffungen

      Hallo,

      wenn man noch nicht so ganz beschlagen in der Welt der klassischen Musik ist und nicht jeden Müll kaufen will, kann es sehr hilfreich sein wenn man sich hier und dort einen Rat und Tipp abholen kann.

      Dieser Thread soll dazu dienen.

      Wenn man Fragen zu einer CD hat, dann kann diese hier gestellt werden - geht es allerdings nur um ein bestimmtes Werk, dann sollte doch eher an einen eigenen Thread gedacht werden, sonst quillt dieser hier über...


      Ich möchte dann auch gleich einmal den Anfang machen:



      Kennt diese jemand?
      Ich hoffe doch, dass unsere Richter-Freundin mir helfen kann.


      Lieben Gruß, Maik
    • RE: Eine kleine Beratungsstunde - Hilfe bei Neuanschaffungen

      Original von Maik
      Kennt diese jemand?
      Ich hoffe doch, dass unsere Richter-Freundin mir helfen kann.


      Hallo Maik,

      ich war ganz sicher, dass ich die CD bereits besitze, aber ein kurzer Blick in meine Liste sagt mir: Die fehlt noch. Allerdings weiß ich gerade nicht, ob ich die Aufnahmen nicht unter einem anderen Label bereits habe.

      Lieben Gruß, Cosima
    • ich hab von richter die fantasie und die papillons aber, wenn mich nicht alles täuscht von einer great recordings of the century... keine ahnung, ob es die selbe aufnahme ist. interpretation ist, würde ich mal sagen überdurchschnittlich, wenn nicht ausgezeichnet (kenne kaum andere einspielungen) ... mir liegen die stücke nicht so, habe die cd wegen schuberts wandererfantasie gekauft. klanglich ist sie aber nicht grade das allerbeste.
      würde sie dir aber empfehlen.

      Edit: muss mich korrigieren: es ist genau diese CD, die ich habe - alle anderen Aussagen stimmen allerdings



      die Fantasie hat er 1961, die Papillons 1963 eingespielt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Liszt-Lover ()

    • RE: Michaelangeli & Mozart

      Lieber Orfeo:

      Es kommt wie immer darauf an. Wenn es darum geht, überhaupt Aufnahmen der vier betreffenden Konzerte zu haben, dann ist wohl eher abzuraten. Es handelt sich, wenn ich mich recht erinnere, um Liveaufnahmen mit Beifallsbekundungen, die zuhause stören könnten, der Dirigent ist kein großes As, und Michelangeli spielt einen stellenweise etwas exzentrischen Mozart. Sicherer als Empfehlungen sind z.B. Perahia (Sony) oder Uchida (Philips) oder andere. Wenn man andererseits Michelangeli-Fan ist, muß man ohnehin alles bis zur letzten Bootleg-Pressung haben. Besprechungen sind notfalls auf der Website der englischen Fachzeitschrift "Gramophone" zu finden ("www.gramophone.co.uk") (im Menü "Reviews", dann "Search Gramofile", man muß sich registrieren). Ansonsten hilft "Googeln" natürlich immer.

      Gruß,

      Zelenka
    • RE: Michaelangeli & Mozart

      ...Wenn es darum geht, überhaupt Aufnahmen der vier betreffenden Konzerte zu haben, dann ist wohl eher abzuraten....Wenn man andererseits Michelangeli-Fan ist, muß man ohnehin alles bis zur letzten Bootleg-Pressung haben.


      Hallo Zelenka,

      sowas in der Art wollte ich hören. Ob es jetzte der letzte Sch... ist oder typische bis sehr gute Michelangeli Aufnahmen. Danke für den Link.
      Uchida/Mozart ist großartig!

      :)
      Orfeo d'Or
    • RE: Michaelangeli & Mozart

      Original von ZelenkaWenn man andererseits Michelangeli-Fan ist, muß man ohnehin alles bis zur letzten Bootleg-Pressung haben.
      Hier! Habe ich. Meine CETRA Boxen gebe ich nie wieder her, geschweige denn das blau glänzende "L'Arte Die Arturo Benedetti Michelangeli" Kästchen.


      :down
    • Kennt jemand diese Aufnahme von Schuberts Streichquintett D 956?




      fragt Carola

      Ich möchte mir neben dem Alban Berg Quartett mit Schiff noch eine weitere Aufnahme anschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carola ()

    • Original von Carola
      Kennt jemand diese Aufnahme von Schuberts Streichquintett D 956?




      fragt Carola

      Ich möchte mir neben dem Alban Berg Quartett mit Schiff noch eine weitere Aufnahme anschaffen.


      Liebe Carola:

      Gegen Melos/Rostropovich ist sicher nicht viel einzuwenden (es gibt auch eine spätere Melos-Aufnahme (nicht mit Slava), die nicht ganz so empfehlenswert ist). Aber vielleicht solltest Du nach der eigentlichen Spitzenaufnahme eher etwas Historisches hören oder etwas Neueres mit besserem Klang. Das Historische, das ich empfehlen kann ist



      Hier wird mit hoher Intensität und Spannung gespielt, allerdings in Mono eben.

      Die neuere Aufnahme ist mit dem Auryn-Quartett auf Tacet (ich finde leider keine Abbildung im Internet). Eine Fülle von Wohlklang.

      Falls es um Slava gehen sollte, ist da auch noch die spätere Aufnahme mit dem Emerson String Quartet:



      Mit dieser Aufnahme kann man auch gut leben, auch wenn das Emerson-Quartett wie immer ein wenig zur Überperfektion neigt.

      Gruß,

      Zelenka
    • Das Auryn Quartett kenne ich von einer großartigen Aufnahme der Fauré Klavierquintette her, aber auch das Emerson Quartett höre ich sehr gerne.

      Ich sehe schon, dass ist ein Fall für´s Probehören bei Saturn. Wobei es mir dann nur noch gelingen muss (es wäre eine Premiere), auch wirklich nur mit einer CD aus dem Laden rauszugehen.

      Wie auch immer, erst mal vielen Dank für die Beratung, lieber Zelenka.

      Mit Gruß von Carola

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carola ()

    • Original von Rachmaninov
      Original von Zelenka
      Ja, Saturn ist eine böse Falle. Eine Vorsichtsmaßnahme ist, nur einen bestimmten Betrag Bargeld mitzunehmen und die EC-Karte zuhause zu lassen ...


      das mache ich am Samstag auf gar keinen Fall :rofl


      Der rote Teppich ist vor Saturn schon für Dich ausgerollt.

      J.D.Z. :J
    • RE: Eine kleine Beratungsstunde - Hilfe bei Neuanschaffungen

      Lieber Maik ,
      die CD zu kaufen lohnt nicht nur Richter - Verehrer !
      Die "papillons" von Schumann hat AcomA = Siamak hier unter Instrumentalmusik besprochen , die C - Dur - Fantaie , mit der ich Richter 1979 in D - Leberkusen ( Bayerwerke ) live erlebt habe , wird Siamak ebenfalls hier im Forum besprechen ud den "Faschingsschwank aus Wien ( einer Komposition aus Schumanns kompositorisch sehr fruchtbaren Monaten in Wien mit der Arabeske , den Blumenstücken - beide werd eich besprechen - und der Humoreske ( Besprechung durch Siamak ) .
      Meine favorosiert eAufnahme ist die leider gestrichene bei EMI des Leverkusener Konzerte s .
      Richter war ein ganz ausserordentlicher Schumann - Interpret wie Horowitz , Weissenberg und Sofronitzky ( auf ihn muss ich nochmals hinweisen . Éinge CDs gibt es über jpc.de ) .
      Viele Grüsse , Frank
    • Eine kleine Beratungsstunde

      Lieber Rachmaninov ,
      ja . Diese CD-Box von Yves Nats Interpretationen ist aussergewöhnlich gut .
      Sehr zu empfehlen ist die gesamtaufnahme der Beethoven- Sonaten durch Nat ( ebenfalls bei EMI ) .
      Hionweis : "Music and Arts of America" hat mir 1999 geschrieben , dass es sich bei den Aufnahmen von "The Piano Library" um Raubkopien handeln soll .
      ich kanns nicht überprüfen . Aber diese TPL - Editon enthält echte Kostbarkeiten ( Kitain , Sapellnikov , Landowsky , Fischer , backhaus ) .
      Viele Grüsse , Frank
    • Original von Carola
      Ich schwanke zwischen dieser





      und dieser Box




      Was meint Ihr?

      fragt Carola

      P.S Hat notfalls Zeit bis zum 1.6. :D


      Liebe Carola:

      Eine Gegenfrage: Geht es um eine erste Gesamtaufnahme überhaupt oder um Schneiderhan in den Beethoven-Sonaten?

      Gruß,

      Zelenka
    • Benutzer online 3

      3 Besucher