Vincenzo Bellini : Norma

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Jimi!

      Track 17, 18 und 19 (CD 1)! Da kommt es regelmäßig!

      Bei Track 17, bei 1:29, mal 1:23, 1:51 immer verschieden, also im 25 sekundentakt! Und wenn ich dann zurrückspule, wieder an einer anderen Stelle!

      Habe mehrere andere CD's ausprobiert und die Laufen fehlerfrei!
      Es scheint so, als ob es speziell diese CD- Art ist, mit dem mein Cd-Player einige Probleme hat!

      Aber das verrückte ist, das das zwischen Track 1 und Track 17, keine Vorkommnisse sind!

      Nur Track 17, 18 und 19!
      Die CD ist natürlich rein und unbeschadet!

      Es ist sehr traurig, da genau Track 17 in dieser Live- aufnahme zu schön, zu überragend ist! :I

      Ich höre gleich nochmal die 2 CD, aber letztens lief die auch ohne Probleme!
      Übrigens, es sind richtige Sekundenaussetzer!


      Gruß
      Daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von daniel5993 ()

    • Hallo Jimi!

      Track 17, 18 und 19 (CD 1)! Da kommt es regelmäßig!

      Bei Track 17, bei 1:29, mal 1:23, 1:51 immer verschieden, also im 25 sekundentakt! Und wenn ich dann zurrückspule, wieder an einer anderen Stelle!

      Habe mehrere andere CD's ausprobiert und die Laufen fehlerfrei!
      Es scheint so, als ob es speziell diese CD- Art ist, mit dem mein Cd-Player einige Probleme hat!

      Aber das verrückte ist, das das zwischen Track 1 und Track 17, keine Vorkommnisse sind!

      Nur Track 17, 18 und 19!
      Die CD ist natürlich rein und unbeschadet!

      Es ist sehr traurig, da genau Track 17 in dieser Live- aufnahme zu schön, zu überragend ist! :I

      Ich höre gleich nochmal die 2 CD, aber letztens lief die auch ohne Probleme!
      Übrigens, es sind richtige Sekundenaussetzer!


      Gruß
      Daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von daniel5993 ()

    • Hallo Daniel,

      spiele doch die cd mal auf einem anderen Player ab , ob der gleiche Fehler auftritt, oder brenne dir eine Kopie von der Cd, ob da der Fehler auch auftritt.

      Es gibt da ein gutes Freewareprogramm das nennt sich "Exact Audio Copy", (einfach mal bei google eingeben) das zeigt beim rippen der Tracks ob Fehler drauf sind.

      :hello Jimi
    • Hallo Daniel,

      spiele doch die cd mal auf einem anderen Player ab , ob der gleiche Fehler auftritt, oder brenne dir eine Kopie von der Cd, ob da der Fehler auch auftritt.

      Es gibt da ein gutes Freewareprogramm das nennt sich "Exact Audio Copy", (einfach mal bei google eingeben) das zeigt beim rippen der Tracks ob Fehler drauf sind.

      :hello Jimi
    • Original von Jimi
      Hallo Daniel,

      spiele doch die cd mal auf einem anderen Player ab , ob der gleiche Fehler auftritt, oder brenne dir eine Kopie von der Cd, ob da der Fehler auch auftritt.

      Es gibt da ein gutes Freewareprogramm das nennt sich "Exact Audio Copy", (einfach mal bei google eingeben) das zeigt beim rippen der Tracks ob Fehler drauf sind.

      :hello Jimi


      Hallo Jimi!

      Auch in anderen CD-Playern hat diese CD, die gleichen Aussetzer!
      Habs auch mit brennen probiert, der Fehler bleibt ebenfalls!

      Gruß
      Daniel
      :hello
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Original von Jimi
      Hallo Daniel,

      spiele doch die cd mal auf einem anderen Player ab , ob der gleiche Fehler auftritt, oder brenne dir eine Kopie von der Cd, ob da der Fehler auch auftritt.

      Es gibt da ein gutes Freewareprogramm das nennt sich "Exact Audio Copy", (einfach mal bei google eingeben) das zeigt beim rippen der Tracks ob Fehler drauf sind.

      :hello Jimi


      Hallo Jimi!

      Auch in anderen CD-Playern hat diese CD, die gleichen Aussetzer!
      Habs auch mit brennen probiert, der Fehler bleibt ebenfalls!

      Gruß
      Daniel
      :hello
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)


    • Diese Aufnahme ist sehr unscharf, stimmlich und musikalisch!
      Selbst für den Zuhörer hört es sich so an, als ob man auf den letzten Plätzen l diese Aufnahme verfolgt! Keine klaren Stimmen, viele kleinigkeiten gehen unter!
      Es liegt wohl auch daran, dass ich die Stereoaufnahme zu gut kenne und als Maßtab gesetzt habe! Dagegen ist selbst die 1955 - Aufnahme unter Votto "Perfekt"!

      Mir fehlt die Klang und Stimmschärfe, alles ist auf einer Linie und weit weg!
      Vielleicht wurde aber auch die Aufnahme im Studio zerschnitten!
      Allein die Callas kommt mit Ihrer Stimme meistens durch, aber auch da ist keine Klangliche Klarheit! zudem finde ich, dass neben der Klangqualität, auch die Callas nicht Ihren Besten Abend hatte :ignore

      @ Jimi, manrico und alle anderen!

      Kennt Ihr die Covent Garden Aufnahme?
      Teil Ihr meine Ansicht?
      Mich würde eure Meinung interessieren!

      Von den drei Callas - Aufnahmen würde ich die 1955 (VOTTO - Mailand) Aufnahme an 1. Stellen, dicht gefolgt von der Stereoaufnahme von 1960!
      Covent Garden am Schluss!


      Gruß
      Daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)


    • Diese Aufnahme ist sehr unscharf, stimmlich und musikalisch!
      Selbst für den Zuhörer hört es sich so an, als ob man auf den letzten Plätzen l diese Aufnahme verfolgt! Keine klaren Stimmen, viele kleinigkeiten gehen unter!
      Es liegt wohl auch daran, dass ich die Stereoaufnahme zu gut kenne und als Maßtab gesetzt habe! Dagegen ist selbst die 1955 - Aufnahme unter Votto "Perfekt"!

      Mir fehlt die Klang und Stimmschärfe, alles ist auf einer Linie und weit weg!
      Vielleicht wurde aber auch die Aufnahme im Studio zerschnitten!
      Allein die Callas kommt mit Ihrer Stimme meistens durch, aber auch da ist keine Klangliche Klarheit! zudem finde ich, dass neben der Klangqualität, auch die Callas nicht Ihren Besten Abend hatte :ignore

      @ Jimi, manrico und alle anderen!

      Kennt Ihr die Covent Garden Aufnahme?
      Teil Ihr meine Ansicht?
      Mich würde eure Meinung interessieren!

      Von den drei Callas - Aufnahmen würde ich die 1955 (VOTTO - Mailand) Aufnahme an 1. Stellen, dicht gefolgt von der Stereoaufnahme von 1960!
      Covent Garden am Schluss!


      Gruß
      Daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Hi Daniel!

      Nein, die Aufnahme aus London kenne ich ich nicht. Ich hab von der Callas nur noch die Norma aus Mexico 1950 (Baum, Simionato). Ich hör sie aber kaum, weil mir die Aufnahme von 1955 viel besser gefällt. Man merkt richtig gehend, wie die Callas in dieser Zeit an der Norma gearbeitet hat. Ich müsste sie mir aber wieder einmal anhören, um was Konkretes zu sagen. Ich weiss halt nur, dass ich praktisch nie zu der Aufnahme greif.

      lg

      Werner
    • Hi Daniel!

      Nein, die Aufnahme aus London kenne ich ich nicht. Ich hab von der Callas nur noch die Norma aus Mexico 1950 (Baum, Simionato). Ich hör sie aber kaum, weil mir die Aufnahme von 1955 viel besser gefällt. Man merkt richtig gehend, wie die Callas in dieser Zeit an der Norma gearbeitet hat. Ich müsste sie mir aber wieder einmal anhören, um was Konkretes zu sagen. Ich weiss halt nur, dass ich praktisch nie zu der Aufnahme greif.

      lg

      Werner
    • Original von manrico
      Hi Daniel!

      Nein, die Aufnahme aus London kenne ich ich nicht. Ich hab von der Callas nur noch die Norma aus Mexico 1950 (Baum, Simionato). Ich hör sie aber kaum, weil mir die Aufnahme von 1955 viel besser gefällt. Man merkt richtig gehend, wie die Callas in dieser Zeit an der Norma gearbeitet hat. Ich müsste sie mir aber wieder einmal anhören, um was Konkretes zu sagen. Ich weiss halt nur, dass ich praktisch nie zu der Aufnahme greif.

      lg

      Werner


      Hallo Werner,

      Ja, die 1955 Einspielung gefällt mir auch am Besten!
      Das Publikum reist einen mit und gibt der Aufnahme ein Hauch von "ich bin dabei gewesen". Stimmlich ist die Callas hier auch am schönsten, wenn auch ab und zu durch ein Husten im Hintergrund gestört. Alles klar und von Herzen! Zwar kann die Raumklang Stereo Aufnahme in Sachen "Klang" mehr punkten, aber dafür fehlt mir die Nähe des Publikums ein wenig, welches insgesamt den Ausschlag zu 1955 Einspielung gegeben hat!
      Noch Anzumerken ist, das die Maria in der Stereo - Aufnahme von 1960 stimmlich ebenfalls auf dem Höhepunkt ist und nicht wie einige meinen, stark nachgelassen hat, diese Behauptung teile ich keinesfalls! jedenfalls nicht in Sachen Norma.

      Aber: Erst wenn ich diese Einspielung ebenfalls geprüft habe, hat mein Norma-Herz Ruhe!



      Callas, Filippeschi, Stignani, Rossi-Lemeni,
      Orchester der Scala, Serafin


      Leider habe ich keine Jahreszahl dieser Aufnahme, vielleicht kannst du oder Jimi das verfollständigen, Danke!

      Gruß
      Daniel
      :beer
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel5993 ()

    • Original von manrico
      Hi Daniel!

      Nein, die Aufnahme aus London kenne ich ich nicht. Ich hab von der Callas nur noch die Norma aus Mexico 1950 (Baum, Simionato). Ich hör sie aber kaum, weil mir die Aufnahme von 1955 viel besser gefällt. Man merkt richtig gehend, wie die Callas in dieser Zeit an der Norma gearbeitet hat. Ich müsste sie mir aber wieder einmal anhören, um was Konkretes zu sagen. Ich weiss halt nur, dass ich praktisch nie zu der Aufnahme greif.

      lg

      Werner


      Hallo Werner,

      Ja, die 1955 Einspielung gefällt mir auch am Besten!
      Das Publikum reist einen mit und gibt der Aufnahme ein Hauch von "ich bin dabei gewesen". Stimmlich ist die Callas hier auch am schönsten, wenn auch ab und zu durch ein Husten im Hintergrund gestört. Alles klar und von Herzen! Zwar kann die Raumklang Stereo Aufnahme in Sachen "Klang" mehr punkten, aber dafür fehlt mir die Nähe des Publikums ein wenig, welches insgesamt den Ausschlag zu 1955 Einspielung gegeben hat!
      Noch Anzumerken ist, das die Maria in der Stereo - Aufnahme von 1960 stimmlich ebenfalls auf dem Höhepunkt ist und nicht wie einige meinen, stark nachgelassen hat, diese Behauptung teile ich keinesfalls! jedenfalls nicht in Sachen Norma.

      Aber: Erst wenn ich diese Einspielung ebenfalls geprüft habe, hat mein Norma-Herz Ruhe!



      Callas, Filippeschi, Stignani, Rossi-Lemeni,
      Orchester der Scala, Serafin


      Leider habe ich keine Jahreszahl dieser Aufnahme, vielleicht kannst du oder Jimi das verfollständigen, Danke!

      Gruß
      Daniel
      :beer
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel5993 ()

    • RE: NORMA - nach Callas

      Original von Jimi

      Der italienische Tenor Giacomo Lauri-Volpi(1892-1979) hat 1928 die Arie „Meco all alltar di Venere“ aus Norma aufgenommen, für mich deutlich die beste Aufnahme der Arie die ich bisher gehört habe, eine Gesamtaufnahme der Norma mit ihm ist mir leider nicht bekannt.
      Wer nachvollziehen will was ich geschrieben habe, sollte die Pollione’s der Callas-Aufnahme(oder auch andere) einmal kritisch im Vergleich zu Lauri-Volpi hören, dann wird vielleicht klar was ich meine.


      Die Aufnahme ist inzwischen bei YouTube aufgetaucht:

      Lauri-Volpi singt „Meco all alltar di Venere“

      :hello Jimi
    • Ich komm von dieser Oper einfach nicht los! Ein Higlight folgt dem anderen. letztens hab ich mich mal wieder dabei ertappt, als ich die komplette Oper am Stück hörte. :down :down
      So ganz konnte mich die Sutherland beim Probehören nicht überzeugen, obwohl diese Aufnahme doch unter Zelenkas "Presseberichten" auf Nr. 1 herrumturnt. Da bin ich bei Callas geblieben, denn wie Werner mal sagte...
      für mich scheint die Callas so etwas wie die Mensch-Werdung der Norma

      kann ich mir das bei der grandiosen "Show" auch garnicht anders oder sogar besser vorstellen.


      Eben bestellt: Norma Nr. 4 & 5


      Callas, Monaco, Simionato, Zaccaria, Zampieri, La Scala Orchestra, Votto


      Callas, Filippeschi, Stignani, Rossi-Lemeni, Caroli, La Scala Orchestra, Serafin, 1954
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel5993 ()

    • Original von Ganong


      Nachdem mir angesichts der Einleitung zu dem Artikel eher der Atem gestockt hatte , fand ich die Divina assoluta dann doch an erster Stelle . Ohne darauf näher einzugehen mit der Refernzaufnahme "Norma" .

      Allerdings in der 1960 aufgenommenen Version mit dem überragenden Franco Corelli ( bis heute unerreicht ; Wien wusste , was es an diesem Ausnahmetenor hatte ! Und zum Leidwesen von Jürgen Kestinmg ist Franco Corelli vor wenigen Jahren auch noch in den USA von den Höreren alllgemein zum Tenor Nr. 1 gekürt worden . )

      Frank


      Hallo miteinander,

      dies ist nun mein 1. Eintrag in diesem Forum, denn ich bin ganz neu und oute mich hiermit gleich als großer Franco Corelli-, Cesare Siepi- und Ruggero Raimondi-Fan.

      Ich kann mich dem Beitrag von Frank nur anschließen, denn ich finde auch, daß diese Norma einfach grandios ist und das nicht nur wegen Maria Callas sondern eben auch wegen Franco Corelli (damit will ich Maria Callas und Christa Ludwig nichts von ihren großen Leistungen absprechen).

      Schöne Grüße aus München

      Kristin


    • Der Auftritt der Callas in dieser letzten Studioproduktion bei EMI von 1960 löst bei mir immer mehr Begeisterung aus. Die Aussage vieler Kritiker, dass Callas nicht mehr ganz auf der Höhe Ihrer stimmlichen Kunst sei, tritt nur wenig zu Tage. Im Gegenteil sehe ich diese Studioaufnahme als die Beste an, in der Callas je mitgewirkt hat, bei der Norma jedenfalls. Man spührt jederzeit, für was das Herz der Callas schlägt und wie sie diese Aufgabe des Singens meistert und mit welcher Hingabe :engel....... Tullio Serafin, von dem ich in der 1954 Normaeinspielung mit der Callas sehr enttäuscht war, dirigiert hier im Vergleich wie Neu geboren. Diese Aufnahme hat endlich Rythmus und dümpelt nicht vor sich hin. Die Besetzung ist ebenfalls weit besser mit der Ludwig als Adalgisa und vor allem Franco Corelli als Pollione :down :down :down

      Dem Tipp vieler, sich diese (Stereo!)Aufnahme von 1960 nicht zuzulegen, da Ihre Stimme angeblich nicht mehr die Beste war, kann ich mich nur entgegenstellen. Ein Glück, dass ich damals weniger den Tipps, sondern eher meinem Eigensinn nachgegangen bin!

      Feuriger und mitreißender erlebt man die Callas jedoch auf Ihren Live Aufnahmen wie z.B. aus Covent Garden (1952) oder im Dezember 1955 in Mailand..... Hier teile ich die Auffassung von manrico, welcher sich schon vor längerer Zeit dazu geäußert hatte.

      Grüße
      Daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel5993 ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher