Literatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MaJu1997 schrieb:

      Bin gerade von "Unter Leuten" von Juli Zeh begeistert. Wer das Landleben kennt wird sich köstlich amüsieren. :)
      wer nicht, auch :D

      habe gerade "Die 3 Musketiere" und "Der Graf von Monte Christo" fertig gelesen, als nächtes kommt jetzt der Folgeband zu den Musketieren, "20 Jahre später" und anschließend "Gullivers Reisen". Dumas Sprache gefällt mir äußerst gut, das ist einfach sehr unterhaltsam formuliert.
      "Wir können genauso gut unsere Geigen nehmen und sie mit unseren Knien zerbrechen." (Fritz Kreisler über Jascha Heifetz)
    • Zum Geburtstag schenkte meine Tochter mir diesen Sonderdruck:

      historische-daten.de/h-d/buchpublikat/ibachbuch2.htm



      Das Buch erschien 2006 im Mozart-Jahr und 240. Geburtstag des Firmengründers. Leider mußte Ibach bereits ein Jahr später seine Produktion einstellen, da man mit Fernost nicht preislich konkurrieren konnte.


      faz.net/aktuell/feuilleton/sie…illigen-ware-1489966.html


      Das Büchlein beschreibt in kurzen Texten die wichtigsten historischen Abschnitte der Fa. Ibach und der Familienmitglieder. Viele Fotos zeigen die Menschen und Produktionsstätten dieser bekannten Klavierbau-Firma, die z.T. sogar Betten und Schallplatten verkaufte...
      --
      "Die grösseste Schwierigkeit eines andern Arbeit auszuführen, bestehet wohl darin, daß eine scharffe Urtheils-Krafft dazu erfordert werde, fremder Gedancken Sinn und Meinung recht zu treffen. Denn, wer nie erfahren hat, wie es der Verfasser selber gerne haben mögte, wird es schwerlich gut heräus bringen, sondern dem Dinge die wahre Krafft und Anmuth offt dergestalt benehmen, daß der Autor, wenn ers selber mit anhören sollte, sein eigenes Werck kaum kennen dürffte."
      (Mattheson)
    • Weiter arbeite ich gerade noch mit Genuß dieses Buch durch:




      amazon.de/Das-Buch-vom-Klavier-Ostholstein/dp/3487084724


      Hier werden sehr viele Ausstellungstücke der Sammlung Beurmann in Fotos gezeigt sowie textlich in aller Kürze, aber detailliert beschrieben.


      Empfehlung für Klavierliebhaber!
      --
      "Die grösseste Schwierigkeit eines andern Arbeit auszuführen, bestehet wohl darin, daß eine scharffe Urtheils-Krafft dazu erfordert werde, fremder Gedancken Sinn und Meinung recht zu treffen. Denn, wer nie erfahren hat, wie es der Verfasser selber gerne haben mögte, wird es schwerlich gut heräus bringen, sondern dem Dinge die wahre Krafft und Anmuth offt dergestalt benehmen, daß der Autor, wenn ers selber mit anhören sollte, sein eigenes Werck kaum kennen dürffte."
      (Mattheson)
    • Umgeben von Nazi-Denkmälern in der Eifel griff ich unbewusst (oder doch vielleicht bewusst) zu diesem Buch:



      Julian Barnes psychologische Studie über Schostakowitsch in der UdSSR. Sehr faszinierend, einerseits als Psychogramm dieses Komponisten, aber auch wohl exemplarisch für Künstler, bzw. Menschen im Fokus der Macht in allen diktatorischen Systemen. So leicht für uns aus unserer heutigen gesicherten Lebenslage bestimmte Personen und ihre Handlungsweisen zu verurteilen. Aber was bedeutet es eigentlich, wenn man unter beständiger, immerwährender Angst leben und arbeiten muss und Mensch bleiben soll?

      :hello Falstaff
    • Benutzer online 1

      1 Besucher