Mussorgsky -Klavier solo abseits der "Bilder"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mussorgsky -Klavier solo abseits der "Bilder"

      Von Mussorgsky sind gewöhnlich immer bloß die Bilder einer Ausstellung zu hören. Nur wenige haben auch andere Stücke als Zugabe auf der CD. Alle diese wenigen, die ich bislang gehört habe, erweisen sich als großartige Stücke.

      Gefunden habe ich im Internet:

      1. Fähnrichspolka - 1852

      2. Souvenir d'enfance - 1857

      3. Scherzo B-Dur - 1858, auch für Orchester bearbeitet (1858), bearbeitet für Klavier Zusammenarbeit 4 Händen von Kabalewski (1931)

      4. Scherzo cis-Moll - 1858

      5. Impromptu passionné - 1858

      6. Kinderscherz - 1859, revidiert 1860

      7. Intermezzo in modo classico h-Moll - 1860/61, revidiert 1867

      8. Kindheitserinnerungen - 2 Stücke ("Njanja und ich", "Die erste Strafe"), 1865

      9. Duma ("Rêverie") - über ein Thema von V.A.Loginow, 1865 Bearbeitung für Orchester zusammen den zwei Stücken "Am Südufer der Krim" unter der Bezeichnung "Bilder von der Krim" von Walter Goehr (1946)

      10. La Capricieuse - über ein Thema von Graf.L.Heyden, 1865

      11. Die Näherin - Scherzino, 1871

      12. Am Südufer der Krim - 2 Stücke ("Capriccio", "Gursuf"), 1879, Bearbeitung für Orchester zusammen mit "Duma" unter der Bezeichnung "Bilder von der Krim" von Walter Goehr (1946)

      13. Méditation - Albumblatt, 1880

      14. Die Träne - 1880, Bearbeitung für Orchester von Hans Kindler (1948)

      15. Im Dorf - 1880

      Fünf davon, nämlich Nr. 7, 5, 11, 13 & 9 hat bekanntlich Afanassiev eingespielt.
      Sechs davon, nämlich Nr. 13, 4, 5, 12, 14 & 15 hat Jacques Rouvier1984 bei Denon eingespielt.


      Wer kann mir da gradiose andere Interpretationen ans Herz legen, wer Aufnahmen der anderen Stücke? gibt es eine Gesamteinspielung aller dieser 15 anderen Werkchen?
      Gruß, ab

      Wissen ist Beschreiben können.
      (Rudolf Arnheim)
    • Mussorgsky -Klavier solo abseits der "Bilder"

      Von Mussorgsky sind gewöhnlich immer bloß die Bilder einer Ausstellung zu hören. Nur wenige haben auch andere Stücke als Zugabe auf der CD. Alle diese wenigen, die ich bislang gehört habe, erweisen sich als großartige Stücke.

      Gefunden habe ich im Internet:

      1. Fähnrichspolka - 1852

      2. Souvenir d'enfance - 1857

      3. Scherzo B-Dur - 1858, auch für Orchester bearbeitet (1858), bearbeitet für Klavier Zusammenarbeit 4 Händen von Kabalewski (1931)

      4. Scherzo cis-Moll - 1858

      5. Impromptu passionné - 1858

      6. Kinderscherz - 1859, revidiert 1860

      7. Intermezzo in modo classico h-Moll - 1860/61, revidiert 1867

      8. Kindheitserinnerungen - 2 Stücke ("Njanja und ich", "Die erste Strafe"), 1865

      9. Duma ("Rêverie") - über ein Thema von V.A.Loginow, 1865 Bearbeitung für Orchester zusammen den zwei Stücken "Am Südufer der Krim" unter der Bezeichnung "Bilder von der Krim" von Walter Goehr (1946)

      10. La Capricieuse - über ein Thema von Graf.L.Heyden, 1865

      11. Die Näherin - Scherzino, 1871

      12. Am Südufer der Krim - 2 Stücke ("Capriccio", "Gursuf"), 1879, Bearbeitung für Orchester zusammen mit "Duma" unter der Bezeichnung "Bilder von der Krim" von Walter Goehr (1946)

      13. Méditation - Albumblatt, 1880

      14. Die Träne - 1880, Bearbeitung für Orchester von Hans Kindler (1948)

      15. Im Dorf - 1880

      Fünf davon, nämlich Nr. 7, 5, 11, 13 & 9 hat bekanntlich Afanassiev eingespielt.
      Sechs davon, nämlich Nr. 13, 4, 5, 12, 14 & 15 hat Jacques Rouvier1984 bei Denon eingespielt.


      Wer kann mir da gradiose andere Interpretationen ans Herz legen, wer Aufnahmen der anderen Stücke? gibt es eine Gesamteinspielung aller dieser 15 anderen Werkchen?
      Gruß, ab

      Wissen ist Beschreiben können.
      (Rudolf Arnheim)
    • RE: Mussorgsky -Klavier solo abseits der "Bilder"

      Original von ab
      Von Mussorgsky sind gewöhnlich immer bloß die Bilder einer Ausstellung zu hören. Nur wenige haben auch andere Stücke als Zugabe auf der CD. Alle diese wenigen, die ich bislang gehört habe, erweisen sich als großartige Stücke.

      Fünf davon, nämlich Nr. 7, 5, 11, 13 & 9 hat bekanntlich Afanassiev eingespielt.

      Wer kann mir da gradiose andere Interpretationen ans Herz legen, wer Aufnahmen der anderen Stücke? gibt es eine Gesamteinspielung aller dieser 15 anderen Werkchen?


      @ab,

      danke für diesen Thread.

      Ehrlich gesagt muß ich zugeben, daß ich zu denjenigen gehöre, die sich bisher bei Mussorgsky voll auf die "Bilder" konzentriert haben.

      Obwohl ich die von Dir angesprochene Afanassiev Aufnahme besitze habe ich die Stücke bisher nicht gehört.

      Scheinbar ein Fehler.

      Werde mir die Stücke heute sofort anhören sobald ich Daheim bin :hello
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • RE: Mussorgsky -Klavier solo abseits der "Bilder"

      Original von ab
      Von Mussorgsky sind gewöhnlich immer bloß die Bilder einer Ausstellung zu hören. Nur wenige haben auch andere Stücke als Zugabe auf der CD. Alle diese wenigen, die ich bislang gehört habe, erweisen sich als großartige Stücke.

      Fünf davon, nämlich Nr. 7, 5, 11, 13 & 9 hat bekanntlich Afanassiev eingespielt.

      Wer kann mir da gradiose andere Interpretationen ans Herz legen, wer Aufnahmen der anderen Stücke? gibt es eine Gesamteinspielung aller dieser 15 anderen Werkchen?


      @ab,

      danke für diesen Thread.

      Ehrlich gesagt muß ich zugeben, daß ich zu denjenigen gehöre, die sich bisher bei Mussorgsky voll auf die "Bilder" konzentriert haben.

      Obwohl ich die von Dir angesprochene Afanassiev Aufnahme besitze habe ich die Stücke bisher nicht gehört.

      Scheinbar ein Fehler.

      Werde mir die Stücke heute sofort anhören sobald ich Daheim bin :hello
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • Brilliant Classics: Nino Gvetadze

      10 der 15 Stücke finden sich auf der CD der Georgischen Pianistin Nino Gvetadze (*1981), die sie den Soundschnitzeln zufolge in brillanter Manier eingespielt hat. Schade, dass damit nicht einmal Brillant Classics eine erste GA sämtlicher Klavierwerke Mussorgskys vorgelegt hat.

      Nanny And Me 01:25
      Children's Games 02:46
      Impromptu Passionne 02:29
      Scherzo 03:40
      A Tear 03:22
      Close To The Southern Shore Of Crimea 02:54
      Meditation 03:07
      In The Village 02:48
      Gopak Of Joyfull Fellows 01:38
      The Market Scene 4:08

      Gruß, ab

      Wissen ist Beschreiben können.
      (Rudolf Arnheim)
    • Das Klavierwerk - Alice Ader

      Modest Mussorgsky: Sämtliche Klavierwerke

      CD1
      1. Une larme
      2. Impromptu passionné
      3. Rêverie
      4. Scène de foire
      5. Au village
      6. En crimée : capriccio
      7. En crimée : ghourzouff
      8. Hopak de jeunes ukrainiens gaillards
      9. Souvenir d'enfance
      10. Souvenirs d'enfance : niania et moi
      11. Souvenirs d'enfance : première punition
      12. La capricieuse
      13. La couturière
      14. Scherzo en do dièse mineur
      15. Intermezzo in modo classico
      16. Jeux d'enfants les quatre coins

      CD2
      1. Eine Nacht auf dem kahlen Berge
      2. Méditation
      3.-18 Bilder einer Ausstellung

      Alice Ader, Klavier
      FugaLibera

      Mir sagts leider nicht zu :I

      Gruß, ab

      Wissen ist Beschreiben können.
      (Rudolf Arnheim)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ab ()

    • Michel Beroff - EMI

      Durch Zufall heute darüber gestolpert, dass es eine Aufnahme von Michel Beroff zu geben scheint. Leider ist die EMI-Seite so unübersichtlich, dass nicht hervorgeht, welcher Interpret und welcher Komponist genau vorliegt. Womöglich also ist etwas von Balakirev, statt von Mussorgsky?

      Disc 1:
      1-17 Bilder einer Ausstellung
      18 Turkish March (alla marcia) 6:52
      19 Porte-enseigne polka 2:37
      20 Deux souvenirs d'enfance: Niania et moi 0:52
      21 Deux souvenirs d'enfance: Première punition 1:27
      22 Souvenir d'enfance Nr.3 2:51
      23 Une plaisanterie d'enfants "Ein Kinderscherz" 2:23
      24 Intermezzo in B minor 3:27
      25 La Caprisieuse (on a theme of Count L. Heyden) 1:46
      26 Scherzo in C Sharp minor 3:39
      27 Impromptu passionné 2:35

      Disc 2:
      1 Sur la Côte d'Azur de la Crimée (Gurzuf) 3:17
      2 Près de la Côte d'Azur en Crimée (Capriccio) 3:50
      3 Méditation (Feuillet d'album) 2:25
      4 Une Larme

      Gruß, ab

      Wissen ist Beschreiben können.
      (Rudolf Arnheim)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ab ()

    • RE: Das Klavierwerk - Alice Ader

      Original von ab
      Modest Mussorgsky: Sämtliche Klavierwerke
      Alice Ader, Klavier
      FugaLibera

      Mir sagts leider nicht zu :I



      Dazu heute hier das gefunden, wobei ihr bei den "Bildern" ein "gleichsam an Claude Debussys geschulten Zugriff" attestiert wird und von einem "Gleichgewicht von virtuoser Ausdauer und Schnörkellosigkeit" die Rede ist.
      Gruß, ab

      Wissen ist Beschreiben können.
      (Rudolf Arnheim)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ab ()

    • RE: Mussorgsky -Klavier solo abseits der "Bilder"

      Original von ab
      Von Mussorgsky sind gewöhnlich immer bloß die Bilder einer Ausstellung zu hören. Nur wenige haben auch andere Stücke als Zugabe auf der CD. Alle diese wenigen, die ich bislang gehört habe, erweisen sich als großartige Stücke.

      Gefunden habe ich im Internet:

      1. Fähnrichspolka - 1852

      2. Souvenir d'enfance - 1857

      3. Scherzo B-Dur - 1858, auch für Orchester bearbeitet (1858), bearbeitet für Klavier Zusammenarbeit 4 Händen von Kabalewski (1931)

      4. Scherzo cis-Moll - 1858

      5. Impromptu passionné - 1858

      6. Kinderscherz - 1859, revidiert 1860

      7. Intermezzo in modo classico h-Moll - 1860/61, revidiert 1867

      8. Kindheitserinnerungen - 2 Stücke ("Njanja und ich", "Die erste Strafe"), 1865

      9. Duma ("Rêverie") - über ein Thema von V.A.Loginow, 1865 Bearbeitung für Orchester zusammen den zwei Stücken "Am Südufer der Krim" unter der Bezeichnung "Bilder von der Krim" von Walter Goehr (1946)

      10. La Capricieuse - über ein Thema von Graf.L.Heyden, 1865

      11. Die Näherin - Scherzino, 1871

      12. Am Südufer der Krim - 2 Stücke ("Capriccio", "Gursuf"), 1879, Bearbeitung für Orchester zusammen mit "Duma" unter der Bezeichnung "Bilder von der Krim" von Walter Goehr (1946)

      13. Méditation - Albumblatt, 1880

      14. Die Träne - 1880, Bearbeitung für Orchester von Hans Kindler (1948)

      15. Im Dorf - 1880

      Fünf davon, nämlich Nr. 7, 5, 11, 13 & 9 hat bekanntlich Afanassiev eingespielt.
      Sechs davon, nämlich Nr. 13, 4, 5, 12, 14 & 15 hat Jacques Rouvier1984 bei Denon eingespielt.


      Wer kann mir da gradiose andere Interpretationen ans Herz legen, wer Aufnahmen der anderen Stücke? gibt es eine Gesamteinspielung aller dieser 15 anderen Werkchen?


      @ab,

      die verschollenen Werke hast du bewusst nicht aufgezählt, oder?

      R
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • Benutzer online 1

      1 Besucher