Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2017

    • Neu

      Violinsonaten aus dem Barock, der Vor-II.Weltkriegszeit
      und der Gegenwart begleiten mich heute.
      Anspruchsvoll sind all diese Sonaten auch wenn Bach
      anders klingt wie der brutal-kaputte Sound Billones. ;)



      Sonata No. 2 For Solo Violin (1927)
      Das glücklichste Los ist die Entbindung vom Tun und Lassen (Arthur Schopenhauer)
    • Neu

      Aus dieser Box:



      Claude Debussy: Mélodies

      Trois Mélodies de Verlaine
      La Belle au bois dormant
      Proses lyriques
      Sept Poèmes de Banville
      Flots, palmes, sables
      L'Archet
      Tragédie
      En sourdine
      Clair de lune
      Fêtes galantes (Deuxième livre)

      Véronique Dietschy (Sopran)
      Emmanuel Strosser (Klavier)
      Justine Jumez-Caro (Harfe)

      Gruß Amonasro
      Die Wahrheit nachbilden mag gut sein, aber die Wahrheit erfinden ist besser, viel besser. (Giuseppe Verdi)
    • Neu

      Cosima schrieb:

      Ronald Brautigam spielt die Sturm-Sonate von Beethoven, nebenbei stöbere ich im Kaiser-Buch (endlich!) :leb


      Liebe Cosima,

      tolles Buch, Gratulation !

      Jetzt
      Interpretationsvergleich

      LvBeethoven
      Violinkonzert D-Dur Op.61

      Christian Ferras, v
      Herbert von Karajan, cond
      Berliner Philharmoniker
      (DG, ADD, 1967)

      Frank-Peter Zimmermann, v
      Jeffrey Tate, cond
      English Chamber Orchestra
      (EMI, DDD, 1988)

      Henryk Szeryng, v
      Otto Klemperer, cond
      Philharmonia Orchestra
      (Testament, AAD, live, 1959)

      Isabelle Faust, v
      Claudio Abbado, cond
      Orchestra Mozart
      (HMF, DDD, 2012)

      Shlomo Mintz, v
      Giuseppe Sinopoli, cond
      Philharmonia Orchestra
      (DG, DDD, 1988)

      Vadim Repin, v
      Riccardo Muti, cond
      Wiener Philharmoniker
      (DG, DDD, 2007)

      Wolfgang Schneiderhan, v
      Eugen Jochum, cond
      Berliner Philharmoniker
      (DG, ADD, 1962)

      Yehudi Menuhin, v
      Alexander Orlov, cond
      Großes Symphonieorchester der UdSSR
      (Russian Relevation, AAD, live,1946)

      Gidon Kremer, v
      Nikolaus Harnoncourt, cond
      Chamber Orchestra of Europe
      (Teldec, DDD, 1995)


      :engel

      LG Siamak

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AcomA ()

    • Neu



      Gioachino Rossini/Andrea Leone Tottola: La donna del lago

      Elena - Sonia Ganassi
      Uberto di Snowdon/Giacomo V. - Maxim Mironov
      Malcolm Groeme - Marianna Pizzolato
      Rodrigo di Dhu - Ferdinand von Bothmer
      Douglas d'Angus - Wojtek Gierlach
      Albina - Olga Peretyatko
      Serano - Stefan Cifolelli

      Prague Chamber Choir
      Tübingen Festival Band
      SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, Alberto Zedda

      Eine großartige Aufnahme. Besonders Marianna Pizzolato übertrifft sich mal wieder selbst.

      Gruß Amonasro
      Die Wahrheit nachbilden mag gut sein, aber die Wahrheit erfinden ist besser, viel besser. (Giuseppe Verdi)
    • Benutzer online 8

      8 Besucher