Carl Maria von Weber -- Carolus Maria quotidie memores essemus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Donnerstag, 8. November 2018



      Quelle: ebayimg.com


      „Nie! und ich lege dabey die Hand feyerlich aufs Herz, Nie! soll die Welt sich in dem Zutrauen getäuscht finden das sie vielleicht zu mir hegt;“

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Sonntag, 8. Februar 1818 (Dresden):


      d: 8t Sonntag.‡ Credo vollendet. Mißa von Seydelmann. Diez und Frau
      , Zwik und Castelli zu Tische. um 4 Uhr Vesp: Seydel: dann
      ins Theater. um ½ 7 Uhr nach Hause.

      Agnus Dei entworfen [Missa sancta (Nr.1) Es-Dur]

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: schott-music.com







      • Künstler: Krisztina Laki, Marga Schiml, Josef Protschka, Jan-Hendrik Rootering, Chor der Bamberger Symphoniker, Bamberger Symphoniker, Horst Stein
      • Label: ArthausMusik 1986





      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Freitag, 9. November 2018



      Quelle: opera.stanford.edu



      „du wirst einsehen lernen daß jeder Mensch der Schöpfer seines eigenen Glükes ist,
      und meistens ungerechter Weise das Schiksal anklagt.“

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Samstag, 9. Februar 1822 (Dresden):


      d: 9t herumgelaufen. bei Kaskel gegen 73 Frid: dor und 24 #
      700 rh Pr: Staatsschuldscheine eingewechselt. und zwar die Nro:
      115,195. Litt. C. a 400 rh: 94388. Litt: H. a 100 rh. 97,311. H. 100 rh.
      68,118. H. 100 rh:
      Bei Wiesner Wein Rechnung und Wagen bezahlt mit

      Freyschütz nebst Buch nach Darmstadt

      Quelle: Weber-GA




      Quelle: wp.com




      • Künstler: Schmidt, Scharinger, Ziesak, Seiffert, Rydl, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Janowski
      • Label: RCA, DDD, 1994






      :hello LT


      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Samstag, 10. Februar 2018



      Quelle: abebooks.com



      „Freunde müßen sich frey bewegen können, und die Freundschaft muß ihnen durch Formen keine Feßeln aufzwingen.
      auch wenn du mir ein Jahr nicht schreibst, würde ich an dich glauben.“

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Mittwoch, 10. Februar 1813 (Prag):


      d: 10t an Hans Beer geschrieben. alten Hut putzen
      Brief erhalten von Prinz Friedrich und Kaufmann.
      Mittag bey Kleinwächter.

      Abends da Musik ich spielte mein Quartett [Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello B-Dur],

      und Brandt bließ eines von Danzi. Abends ins
      Theater, dann in die Traube

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: musikalienhandel.de





      • Künstler: Gaudier Ensemble
      • Label: Hyperion, DDD, 2004





      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Sonntag, 11. Februar 2018


      Quelle: antiquariat-voerster.de


      „nicht die Dauer des Menschenlebens, sondern das Gefühl mit dem man dem Schluß deßelben entgegensehen kann bestimmen den Werth deßelben.“

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Mittwoch, 11. Februar 1824 (Dresden):


      d: 11t 10 Uhr QuartP: Vestalin. Wein Rechnung von Buxtorf
      Wichelhausen in Bremen bezahlt an Chr: Abeken
      in Dresden mit
      2 Bouth. Champagner als Probe
      Briefe erhalten von Hahn, Lannoy, Schwarz.

      Abends Preciosa. gut.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: imslp.org




      • Künstler: New Zealand Symphony Orchestra, Antoni Wit
      • Label: Naxos, DDD, 2006






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Montag, 12. Februar 2018


      Quelle: musicianbio.org



      „Traue dem Jammer eines Direktors nur halb und bleibe
      bis auf die lezte Minute deines Urlaubs“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Donnerstag, 12. Februar 1824 (Dresden):


      d: 12t 2 Pferde D‡ekken gekauftT

      von Prag Honorar der Euryanthe erhalten

      mit 40 # oder = 125 rh. 10 Uhr GeneralPb‡. Vestalin.
      6t BenedSeitenumbruch 7t Bend: zu Demiani und Schubert.
      4 Bund Stroh in die Strohsäkke
      KlavierAuszug der Eury: wie sie in Wien zerfezt worden
      ist, erhalten.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: abebooks.com





      • Künstler: Walter Kreppel, Josef Traxel, Dorothea Siebert, Marianne Schech, Gustav Neidlinger, RSO Köln, Joseph Keilberth
      • Label: Walhall, ADD/m, 1958




      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Dienstag, 13. Februar 2018


      Quelle: naxos.com


      „ich kann mich von der traurigen Ueberzeugung nicht los machen, daß der Künstler will er ganz und rein der Kunst leben, sein Glük als Mensch daran sezzen muß.“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Mittwoch, 13. Februar 1822 (Prag):


      d: 13t Viele Besuche erhalten und gegeben.

      Stiepanek brachte mir von Stöger für den Freyschützen nach Linz.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: goethezeitportal.de




      • Künstler: Gundula Janowitz, Edith Mathis, Peter Schreier, Theo Adam, Staatskapelle Dresden, Carlos Kleiber
      • Label: DGG, ADD, 73






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Liebestraum ()

    • Mittwoch, 14. Februar 2018


      Quelle: klassik.com



      „Wer nicht die Welt in seinen Freunden sieht,
      Verdient nicht, daß die Welt von ihm erfahre.“

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Freitag, 14. Februar 1823 (Dresden):


      d: 14t eine Komode. 4. rh 6 g. eine Bettstelle 1. rh 22. gr zu bringen 4 g.
      für Hosterwitz gekauft. vergeblich zum Geh: Rath.

      Preciosa für Hartmann durch Häkker.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: breitkopf.com




      • Künstler: Staatskapelle Dresden, Gustav Kuhn
      • Label: Capriccio, DDD, 1985







      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Donnerstag, 15. Februar 2018



      Quelle: ebay.at


      „der Mensch ist immer der eigne Schöpfer seines Glükes und Unglüks mehr oder weniger gewiß, ich philosophire mir auch eine gewiße Zufriedenheit mit Gewalt an“

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Montag, 15. Februar 1813 (Prag):

      d: 15t Lied componirt. Frage nur imer, fragest umsonst. [Unbefangenheit]

      aus C: Mittag bey Clams mit Brandt. zu Hause. dann
      ins Theater, der Beruf.

      Quelle: Weber-GA


      Quelle: imslp.org



      • Künstler: Andrea Chudak, Lidiya Naumova
      • Label: Bella, DDD, 2012






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Freitag, 16. Februar 2018



      Quelle: NaitiMP§.ru



      „Es ist allerdings ein hartes Loos, um des Künstlers willen das Glük des Menschen opfern zu müßen. aber – es ist einmal so, nur eines kann man ganz sein, und ich haße das halbe.“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Montag, 16. Februar 1813 (Prag):

      d: 16t für Brandt am Rondo Ungarese gearbeitet.

      Mittag bey Liebichs. Abends zu Hause, gearbeitet.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: musikalienhandel.de




      • Künstler: Christian Davidsson, Sundsvall Chamber Orchestra, Niklas Willen
      • Label: BIS, DDD, 1994





      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Neu

      Samstag, 17. Februar 2018


      Quelle: famousfix.com



      „nur den Frieden erhalte uns Gott, sonst geht die Kunst ganz unter in den Herzen der Menschen“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Sonntag, 17. Februar 1811 (Frankfurt am Main):


      d: 17t an Bildhauer Tüchert für das Gestell zur Büste
      M: nur 15 ƒ 12 xr da ich für Beer 16 ƒ bezahlt dran.‡
      für ein paar neue Stiefel
      dem Schneider Wolf den Rest meiner Schuld
      ein paar alte Hosen. Stiefel und Schuh verkauft
      = 1 ƒ 12 xr: an einer Rolle Geld fehlte

      erhalten für die Partitur des Abu Haßan = 40 ƒ.

      Quelle: Weber-GA




      Quelle: youtube.com



      • Künstler: Wolfgang Völz, Jörg Dürmüller, Johanna Stojkovic, Franz-Josef Selig, Cappella Coloniensis, Bruno Weil
      • Label: DHM, DDD, 2002






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Liebestraum ()

    • Neu

      Sonntag, 18. Februar 2018


      Quelle: msxlabs.org



      „Ich habe meinen Feinden mein ganzes Lebenlang sehr viel zu verdanken gehabt, denn sie waren mein bester Sporn.“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Dienstag, 18. Februar 1812 (Dresden):

      d: 18t Mittag zu Hause um‡ 2 Uhr zu Ihro Majestäten
      gegangen, bis nach 3 Uhr da gespielt. Es war
      niemand zugegen als König Königin und Prinzeß
      Auguste. der König war sehr artig, wir spielten

      meine Variat: [7 Variationen für Klarinette und Klavier über ein Thema aus "Silvana"] ich die aus C. dann von Danzi noch.

      Quelle: Weber-GA




      Quelle: Schott




      • Künstler: Pascal Moragues, Mari Izuha, Prazak Quartet
      • Label: Praga, DDD, 2001






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Neu

      Montag, 19. Februar 2018


      Quelle: findagrave.com



      „Ich warte mit Schmerzen auf einen guten neuen OpernText, denn wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl.“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Dienstag, 19. Februar 1822 (Wien):


      d: 19t auf die Polizei wegen Karte. zu Schikh. Schmidl, Bäuerle.
      Schreyvogel.
      Mittag bei Zizius mit, Böhm, Sedlatschek. Worschischek.

      um 6 Uhr ins Theater. Freyschüz. O Gott. mit Forti

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: stadtmuseum.de



      • Künstler: Alfred Poell, Elisabeth Grümmer, Rita Streich, Max Proebstl, Hans Hopf, RSO Köln, Erich Kleiber
      • Label: Documents, ADD/m, 1955





      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Neu

      Dienstag, 20. Februar 2018




      Quelle: editionsilvertrust.com



      „Es ist Eines der beglückendesten Vorrechte der schönen Künste und Wißenschaften, große und herrliche Weltbegebenheiten im freundlichen Gewande nochmals vor die Augen der Welt zu führen“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Donnerstag, 20. Februar 1823 (Dresden):

      d: 20t Abends mit Rhode zu Hause.

      für Preciosa von Hartmann 20 rh. erhalten.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: onlinesheetmusic.com





      • Künstler: Jean-Francois Heisser, Czech Philharmonic Orchestra, Orchestre du Theatre National de l'Opera de Paris, Philharmonia Orchestra, Karel Ancerl, Hermann Scherchen, Wolfgang Sawallisch
      • Label: Praga, DDD, 1958-2007






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Neu

      Mittwoch, 21. Februar 2018



      Quelle: zvab.com




      „da haben Sie meine treue Freundes Hand, die nie wankt, sich nie von dem zurükzieht dem sie sich einmal aus wahrhaft gutem Herzen entgegenstrekte“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Samstag, 21. Februar 1818 (Dresden):


      d: 21t gearbeitet. 4 Uhr Litaney. Abends Blaubart ging vortrefflich.

      Gloria vollendet. [Missa sancta (Nr.1) Es-Dur]

      um 12 Uhr Sizzung wegen der Zettel des H: Polledro, beim H: Grafen
      Schubert, Dietz, Winkler.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: imslp.org




      • Künstler: Krisztina Laki, Marga Schiml, Josef Protschka, Jan Hendrik Rootering, Bamberg SO & Chor, Horst Stein
      • Label: Warner, ADD, 1985


      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Neu

      Donnerstag, 22. Februar 2018



      Quelle: klassikakzente.de



      „Wer im Stande ist den Zwek seiner Bestimmung und seines Lebens einzusehen, und daher einig mit sich selbst ist, dem können die widerlichen wie die glüklichen Zufälle des Lebens nur zur weiteren Ausbildung und Beruhigung führen.“

      Quelle: Weber-GA



      Tagebuch-Eintrag: Freitag, 22. Februar 1822 (Wien):

      d: 22ten 7 Uhr zu Prinz Friedrich. die Erzherzoge von Oestr: waren da. die
      Prinzeßin von Weilburg, unendlich liebens w‡ürdig. der treffliche
      Erzherzog Carl. der Kronprinz pp ich spielte Sonate in C.
      dann Phantasie über Themas aus dem Freyschützen, und

      Polone‡:Es dur.

      dann im Matschakkerhof, und in die MusikGe-
      sellschaft aufgenommen, wo Mozart Präsident ist.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: di-arezzo.de





      • Künstler: Alexander Paley, Klavier
      • Label: Naxos, DDD, 1994






      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Neu

      Freitag, 23. Februar 2018




      Quelle: naxosvideolibrary.com


      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.

      Quelle: Weber-GA


      Tagebuch-Eintrag: Freitag, 23. Februar 1821 (Dresden):


      d: 23t zum H: Geh: Rath. wegen Silvana.

      da ich fand daß die Forderungen der Tänzer zu
      hoch wären, gab ich es selbst nicht zu.

      Quelle: Weber-GA



      Quelle: wikipedia.org





      • Künstler: Spemann, Haller, St. Adam, Ruzzafante, Sturm, Hagen PO & Chor, Markson
      • Label: Marco Polo, DDD, 1996







      :hello LT
      Arm bin ich auf die Welt gekommen,
      alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
      ---
      Beharrlichkeit führt zum Ziel!
      ---
      Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
      sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
      ---
      ... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
      ---
      Soli deo gloria
      (CMvW -- Carl Maria von Weber)
    • Benutzer online 12

      12 Besucher