Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Cetay schrieb:

      Ich kenne das Gefühl, von einem erstmalig gehörten Werk regelrecht in eine andere Dimension gespült zu werden und sprachlos zu glauben, ich hätte gerade das Allzeithoch der Musikgeschichte gehört
      "Allzeithoch der Musikgeschichte" - aha - das hat mit meinem Empfinden und warum ich sprachlos wurde - so gar nichts zu tun.
      Genauer mich zu erklären, da möchte ich jetzt von absehen.

      So und damit nehme ich jetzt eine Auszeit hier - (Erklärung grad noch rausgenommen - poste ich im dafür passenden Bereich).
      "There's so much labor just in breathing lately."
      Alejandra Ribera

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tapeesa ()

    • Neu



      Sinfonia Concertane
      Kammerorchester Basel, Umberto Bendetti Michelangli
      • Ignaz Holzbauer; Sinfonia Concertante Es-Dur für Violine, Viola, Violoncello und Orchester
      • Ignaz Pleyel; Sinfonia Concertante F-Dur für Flöte, Oboe, Fagott, Streichquartett, Kontrabass und Orchester, B. 113
      • Wolfgang Amadeus Mozart; Sinfonia Concertante Es-Dur für Flöte, Oboe, Horn, Fagott und Orchester, K. 297b (Rekonstruiert & ergänzt von Robert Levin, Zuschreibung zu Mozart umstritten)
      Farbige und vielseitige Reißer in allerbester Spiellaune präsentiert.
      :times10
      Von der Waschschüssel der Hebamme bis zur Waschschüssel des Bestatters: alles Gewäsch (Ikkyu Sojun)
    • Neu



      Haydn / Mozart
      Handel and Haydn Society, Harry Christophers

      • Joseph Haydn; Sinfonie f-Moll, Hob. I:49 "La Passione"
      • Wolfgang Amadeus Mozart; Sinfonia Concertante Es-Dur für Violine, Viola und Orchester, K. 364
        + Aisslinn Nosky, Max Mandel
      • Joseph Haydn; Sinfonie A-Dur, Hob. I:87
      Von der Waschschüssel der Hebamme bis zur Waschschüssel des Bestatters: alles Gewäsch (Ikkyu Sojun)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cetay ()

    • Neu




      Wolfgang A. Mozart : Sinfonien Nr.22 , 33 & 38 : RSO Stuttgart , Sir Roger Norrington

      Lange Zeit konnte ich nicht wirklich etwas mit Mozarts Sinfonien anfangen. Grund war, dass mir die völlig verzopften Einspielungen von Karl Böhm jede Lust am Hören vermiest haben. Später konnte mich auch Harnoncourt nur bedingt überzeugen, obwohl dessen Einspielungen so hoch gelobt wurden sind. Mein "letzter Versuch" war Sir Roger Norrington - und sie an, mit seinen Interpretationen war ich sofort völlig im Reinen. Danke, Sir Roger !!
      Es ist nicht schwer zu komponieren.Aber es ist fabelhaft schwer,die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen. (Johannes Brahms)

      Der Dirigent ist ein Facharbeiter,der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt. (Herbert von Karajan)
    • Neu




      Felix Mendelssohn : Sinfonie Nr.1 & Streichersinfonien Nr.8 & 13 Heidelberger Sinfoniker , Thomas Fey
      Es ist nicht schwer zu komponieren.Aber es ist fabelhaft schwer,die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen. (Johannes Brahms)

      Der Dirigent ist ein Facharbeiter,der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt. (Herbert von Karajan)
    • Neu



      Franz Lachner : Sinfonie Nr.1, Es-Dur & Louis Spohr : Sinfonie Nr.2 ,d-Moll Singapore SO, Choo Huey

      Ich bin von der 1985 entstandenen Aufnahme recht angetan. Sicher, Lachner ist nicht Schubert und Spohr auch nicht (dafür schrieb er tolle Violin - und Klarinettenkonzerte), aber hier wird sehr lebendig musiziert. Auch aufnahmetechnisch ist die Einspielung erstaunlich gut gelungen, gelten doch die Frühzeiten von Marco Polo oder Naxos oftmals als das Hauptproblem der Aufnahme.
      Es ist nicht schwer zu komponieren.Aber es ist fabelhaft schwer,die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen. (Johannes Brahms)

      Der Dirigent ist ein Facharbeiter,der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt. (Herbert von Karajan)
    • Neu



      Feix Mendelssohn : Sinfonien Nr. 3 & 4 London Classical Players , Roger Norrington AD: 1989

      Auch hier wieder eine exzellente Einspielung von Roger Norrington, der 1989 noch "kein" Sir war.....
      Es ist nicht schwer zu komponieren.Aber es ist fabelhaft schwer,die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen. (Johannes Brahms)

      Der Dirigent ist ein Facharbeiter,der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt. (Herbert von Karajan)
    • Neu

      Cetay schrieb:


      • Wolfgang Amadeus Mozart; Sinfonia Concertante Es-Dur für Violine, Viola und Orchester, K. 319
        + Aisslinn Nosky, Max Mandel

      KV 319??? Ist das eine neue Zählung? Muss das nicht ursprünglich KV 364 heißen bzw. jetzt 320d? (KV 319 ist die Sinfonie Nr. 33 B-Dur)
      Diese ständigen angeblichen Verbesserungen am KV sind mir ein Greuel (to'ebah) X( , die angeblich von Zaslaw im neuen KV beseitigt werden sollen.
    • Neu

      Sortiert, berappelt, einen Weg gefunden, hier sowie mit der klassischen Musik weiter zu machen. "Erweiterungsmodule" für den persönlichen Weg mit anderen Methoden und Gegenständen, Musikrichtungen entdeckt.
      Würde das gerne so stehen lassen. Schätze hier nämlich die non-verbale Kommunikation am meisten :)



      Martinů und Fauré - Mari Nakamura
      jetzt nur kurz: Martinů - Butterflies and birds of paradise, H. 127
      "There's so much labor just in breathing lately."
      Alejandra Ribera
    • Benutzer online 9

      9 Besucher