Beethoven Symphonien auf LP,

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beethoven Symphonien auf LP,

      Hallo!

      Ich suche sehr Gute Einspielungen von den Beethoven Symphonien
      (auf schallplatte). Ich habe gehört, dass die Aufnahmen von Karajan aus den Jahre 1970 und 1977 "unschlagbar" sein sollen!

      Ich habe bereit die Symphonien 1-9 von Leonard Bernstein (1980), finde aber, dass er es manchmal mit der "Tragik" ein wenig übertreibt!

      Habe ebenfalls schon gute Karajan Aufnahmen gehört die mir sehr gefallen. (realistischer und nüchterner als Bernstein)

      Wollte da eure Meinung zu hören, gerne auch andere empfehlungen!

      Danke!
      daniel5993 ?(
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Beethoven Symphonien auf LP,

      Hallo!

      Ich suche sehr Gute Einspielungen von den Beethoven Symphonien
      (auf schallplatte). Ich habe gehört, dass die Aufnahmen von Karajan aus den Jahre 1970 und 1977 "unschlagbar" sein sollen!

      Ich habe bereit die Symphonien 1-9 von Leonard Bernstein (1980), finde aber, dass er es manchmal mit der "Tragik" ein wenig übertreibt!

      Habe ebenfalls schon gute Karajan Aufnahmen gehört die mir sehr gefallen. (realistischer und nüchterner als Bernstein)

      Wollte da eure Meinung zu hören, gerne auch andere empfehlungen!

      Danke!
      daniel5993 ?(
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • @Daniel,

      zunächsteinmal herzlich Willkommen.

      Auch wenn ich die Faszination Vinyl durchaus nachvollziehen kann habe ich mir ihr nie hingegeben. Die Erhaltung und Beschaffung ist doch arg schwierig und die Preise für richtig gute Spieler utopisch.
      Um so überraschter bin ich das Du in Deinem Alter, also als recht jumnger Mensch, Dich dafür so begeisterst. :down

      Leider kann ich Dich aber was Schallplattenaufnahmen angeht wenig unterstützen :I
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • @Daniel,

      zunächsteinmal herzlich Willkommen.

      Auch wenn ich die Faszination Vinyl durchaus nachvollziehen kann habe ich mir ihr nie hingegeben. Die Erhaltung und Beschaffung ist doch arg schwierig und die Preise für richtig gute Spieler utopisch.
      Um so überraschter bin ich das Du in Deinem Alter, also als recht jumnger Mensch, Dich dafür so begeisterst. :down

      Leider kann ich Dich aber was Schallplattenaufnahmen angeht wenig unterstützen :I
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • Hallo rachmaninov

      Irgentwie ist die klassische Musik für mich auf Schallplatte noch viel interessanter, näher mit der Musik zu vereinbaren, der Musik gegenüber realitätsnaher.

      Für mich ist die CD zu perfekt, zu klanggenau, das da mir schon wieder die Ohre weh tun.

      Schallplatten und Ihre Art wie Sie abgespielt werden und dadurch Musik erzeugt wird fasziniert mich!

      Was die Beschaffung angeht ist es wirklich schwierig, genau das zu finden was man haben will. Ebay hilft da sehr, den dort gibt es genug Schallplatten-Läden (Hifi- Händler) (Ebay-Shops), die Platten jeglicher Art im Perfekten Zustand anbieten. Allerdings sind die Preise recht hoch.

      Aber jemanden den Schallplatten und die Musik interessieren stört das wenig, dass der Preis hoch ist. Man sucht halt länger!!! und bekommt nicht gleich alles mit einem Mausklick---- Der gewisse Reiz ist da!

      Ist außerdem ne Art von Sammelleidenschaft!

      Zu ihrer Aussage, dass Sie mir bei Schallplatten-Aufnahmen wohl nicht viel weiterhelfen können möchte ich sagen, dass es viele dieser Aufnahme auch auf CD gibt, obwohl Sie schon 30 oder 40 Jahre alt sind!
      Kann ja sein, dass Sie die von Karajan dirigierten Symphonien von CD kennen?

      Frage: Nicht das ich das jetzt falsch verstehe, Sie sind (Rachmaninov), der "Inhaber des Klassikforums oder?
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Hallo rachmaninov

      Irgentwie ist die klassische Musik für mich auf Schallplatte noch viel interessanter, näher mit der Musik zu vereinbaren, der Musik gegenüber realitätsnaher.

      Für mich ist die CD zu perfekt, zu klanggenau, das da mir schon wieder die Ohre weh tun.

      Schallplatten und Ihre Art wie Sie abgespielt werden und dadurch Musik erzeugt wird fasziniert mich!

      Was die Beschaffung angeht ist es wirklich schwierig, genau das zu finden was man haben will. Ebay hilft da sehr, den dort gibt es genug Schallplatten-Läden (Hifi- Händler) (Ebay-Shops), die Platten jeglicher Art im Perfekten Zustand anbieten. Allerdings sind die Preise recht hoch.

      Aber jemanden den Schallplatten und die Musik interessieren stört das wenig, dass der Preis hoch ist. Man sucht halt länger!!! und bekommt nicht gleich alles mit einem Mausklick---- Der gewisse Reiz ist da!

      Ist außerdem ne Art von Sammelleidenschaft!

      Zu ihrer Aussage, dass Sie mir bei Schallplatten-Aufnahmen wohl nicht viel weiterhelfen können möchte ich sagen, dass es viele dieser Aufnahme auch auf CD gibt, obwohl Sie schon 30 oder 40 Jahre alt sind!
      Kann ja sein, dass Sie die von Karajan dirigierten Symphonien von CD kennen?

      Frage: Nicht das ich das jetzt falsch verstehe, Sie sind (Rachmaninov), der "Inhaber des Klassikforums oder?
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Hallo, :hello

      beschäftige mich seit einiger Zeit mit Beethoven und suche nach der Perfekten Gesamtausgabe(mehr oder weniger)!
      Habe bisher Böhm, 2x Karajan, Konwitschny, Bernstein (Wiener PH. 1980) auseinander genommen! Klemperer (GA) und Toscanini (GA) sind unterwegs)

      Wollte mal wissen, welche von euch bevorzugt wird! Bei mir war das Ergebnis: Eindeutig Karajan (1961/62)! Aber auch Bernstein, mit seinem Getöse höre ich gern (die eroica unter Bernstein TOP)! Obwohl gerade diese beiden Interpretationen jeweils das glatte Gegenteil zum anderen bilden.
      Jedoch ist Böhm`s (GA) teilweise auch sehr angenehm, z.b die Pastorale ist unter Ihm am schönsten!

      Über ein paar Tipps, Empfehlungen und Erklärungen aus eurer Sicht, wäre ich sehr dankbar!


      Gruß
      daniel :thanks
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Hallo, :hello

      beschäftige mich seit einiger Zeit mit Beethoven und suche nach der Perfekten Gesamtausgabe(mehr oder weniger)!
      Habe bisher Böhm, 2x Karajan, Konwitschny, Bernstein (Wiener PH. 1980) auseinander genommen! Klemperer (GA) und Toscanini (GA) sind unterwegs)

      Wollte mal wissen, welche von euch bevorzugt wird! Bei mir war das Ergebnis: Eindeutig Karajan (1961/62)! Aber auch Bernstein, mit seinem Getöse höre ich gern (die eroica unter Bernstein TOP)! Obwohl gerade diese beiden Interpretationen jeweils das glatte Gegenteil zum anderen bilden.
      Jedoch ist Böhm`s (GA) teilweise auch sehr angenehm, z.b die Pastorale ist unter Ihm am schönsten!

      Über ein paar Tipps, Empfehlungen und Erklärungen aus eurer Sicht, wäre ich sehr dankbar!


      Gruß
      daniel :thanks
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • André Cluytens?
      Könne Siesein "Spiel" mit irgenteinem anderen vergleichen? Spielt er schnell langsam? Warum André Cluytens?
      Wenn Sie mir was über Ihn erzählen, kann ich dass besser einordnen und weiß. was mich erwartet!


      :beer
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • André Cluytens?
      Könne Siesein "Spiel" mit irgenteinem anderen vergleichen? Spielt er schnell langsam? Warum André Cluytens?
      Wenn Sie mir was über Ihn erzählen, kann ich dass besser einordnen und weiß. was mich erwartet!


      :beer
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Hallo Daniel,

      ich werde mich bemühen, nochmal meine Schallplattensammlung in dieser Hinsicht durchzuhören, aber es kann etwas dauern.

      Grundsätzlich habe ich Furtwängler in sehr guter Erinnerung, habe diese Aufnahmen allerdings unter optimalen Bedingungen in einem schalldichten Raum mit Super-Anlage in der Musiksammlung der hiesigen Staatsbibliothek gehört - ein Vergnügen, das man sich - aus zeitlichen Gründen - nicht alle Tage leisten kann. Allerdings mit Ausnahme der Neunten von - glaube ich - 1942; die fand ich doch sehr in der Zeit verankert extrem bombastisch. Stattdessen würde ich wärmstens (ich spreche von der Neunten, die ich - ich muß es zugeben - nicht so mag) die Aufnahme mit dem Orchestre de la Suisse Romande unter Maître Ernest Ansermet empfehlen. Es gibt auch eine schöne Aufnahme mit Furtwängler und der 8. von 1948, auf der auch eine Probe der Leonoren-Ouvertüre N.3 in Stockholm ist - hörenswert.

      Kürzlich habe ich eine Einspielung der 4. und 8. unter Hans Pfitzner gehört, die mich nicht mitgerissen hat.

      Grüße,
      Gamaheh
      In girum imus nocte et consumimur igni.
    • Hallo Daniel,

      ich werde mich bemühen, nochmal meine Schallplattensammlung in dieser Hinsicht durchzuhören, aber es kann etwas dauern.

      Grundsätzlich habe ich Furtwängler in sehr guter Erinnerung, habe diese Aufnahmen allerdings unter optimalen Bedingungen in einem schalldichten Raum mit Super-Anlage in der Musiksammlung der hiesigen Staatsbibliothek gehört - ein Vergnügen, das man sich - aus zeitlichen Gründen - nicht alle Tage leisten kann. Allerdings mit Ausnahme der Neunten von - glaube ich - 1942; die fand ich doch sehr in der Zeit verankert extrem bombastisch. Stattdessen würde ich wärmstens (ich spreche von der Neunten, die ich - ich muß es zugeben - nicht so mag) die Aufnahme mit dem Orchestre de la Suisse Romande unter Maître Ernest Ansermet empfehlen. Es gibt auch eine schöne Aufnahme mit Furtwängler und der 8. von 1948, auf der auch eine Probe der Leonoren-Ouvertüre N.3 in Stockholm ist - hörenswert.

      Kürzlich habe ich eine Einspielung der 4. und 8. unter Hans Pfitzner gehört, die mich nicht mitgerissen hat.

      Grüße,
      Gamaheh
      In girum imus nocte et consumimur igni.
    • Hallo! :hello

      Wollte kurz was nebenbei einfügen!
      Die neunte Symphonie von Beethoven ist meine Lieblingssymphonie von Beethoven, aber nur Satz 1-3!

      Es ist meiner Meinung nach Jammerschade, was Beethoven mit dem letzten Satz angestellt hat!
      Immer wieder frage ich mich, was Ihn wohl zu so einem Satz hinreißen ließ.
      Jammerschade!!!!!!!!!! :I ?( ?( ?( :I :I

      Ein nur mittelmäßiger 4 Satz anderer Art, hätte die letzte Symphonie von Ihm unvergesslich gemacht, stattdessen haute er bei seinem "Abschied" so rein!
      Das erinnert mich irgentwie an Zinedine Zidane, der der Maestro des Fussballs war und sich selbst den traurigsten Abgang bescherte! (Nur nebenbei gesagt)

      Jetzt zu dir Jürgen:

      Die GA von Karajan aus den 50ger Jahren kenne ich selbst nicht, habe aber aus vielen Richtungen eine mehr als positive Bewertung erhalten!

      Sie soll neben der genialen GA aus den 60gern die Beste sein!
      Karajan Beethoven???, Da wird mir immer gesagt, dass die ersten beiden GA's zu den gelungensten Beethoven EInspielungen überhaupt gehören!!
      Was die GA aus den sechzigern angeht (61/62) kann ich denen nur zustimmen!!! Die 50ger ist noch MONO.

      Übrigens die EInspielung von Toscanini ist sehr solide, sehr neutral und nüchtern gespielt! Ist für mich keine echte alternative!

      Gruß
      daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Hallo! :hello

      Wollte kurz was nebenbei einfügen!
      Die neunte Symphonie von Beethoven ist meine Lieblingssymphonie von Beethoven, aber nur Satz 1-3!

      Es ist meiner Meinung nach Jammerschade, was Beethoven mit dem letzten Satz angestellt hat!
      Immer wieder frage ich mich, was Ihn wohl zu so einem Satz hinreißen ließ.
      Jammerschade!!!!!!!!!! :I ?( ?( ?( :I :I

      Ein nur mittelmäßiger 4 Satz anderer Art, hätte die letzte Symphonie von Ihm unvergesslich gemacht, stattdessen haute er bei seinem "Abschied" so rein!
      Das erinnert mich irgentwie an Zinedine Zidane, der der Maestro des Fussballs war und sich selbst den traurigsten Abgang bescherte! (Nur nebenbei gesagt)

      Jetzt zu dir Jürgen:

      Die GA von Karajan aus den 50ger Jahren kenne ich selbst nicht, habe aber aus vielen Richtungen eine mehr als positive Bewertung erhalten!

      Sie soll neben der genialen GA aus den 60gern die Beste sein!
      Karajan Beethoven???, Da wird mir immer gesagt, dass die ersten beiden GA's zu den gelungensten Beethoven EInspielungen überhaupt gehören!!
      Was die GA aus den sechzigern angeht (61/62) kann ich denen nur zustimmen!!! Die 50ger ist noch MONO.

      Übrigens die EInspielung von Toscanini ist sehr solide, sehr neutral und nüchtern gespielt! Ist für mich keine echte alternative!

      Gruß
      daniel
      Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14, Vers 6)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher