Moritz Moszkowski: Vingt Petites Etudes pour Piano op.91

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moritz Moszkowski: Vingt Petites Etudes pour Piano op.91

      Klavierfreunde,

      es gibt viele Komponisten und Werke die einfach recht unbekannt sind.

      Moritz Moszkowsky (1854-1925) wurde in Breslau geb. und Studierte in Dresden Klavier.

      Er galt als vorzüglicher Pianist und komponierte zahlreiche Werke für Klavier solo sowie für Klavier zu vier Händen.

      Zu seinen Werken für Klavier solo gehört auch eins seiner Spätwerke:

      Vingt Petites Etudes pour Piano op.91


      Die Etüden sind aufgeteilt in 2 Hefte mit jeweils 10 Etüden.

      Der Titel ist Programm und so dauern die Etüden teilweise nicht einmal eine Minute.

      Die Etüden habe ich in der vorzüglichen Einspielung mit Esther Budiardjo kürzlich kennen.



      Wer auf der Suche ist nach Klaviermusik weit abseits des üblichen Repertois sollte bei Gelegenheit diese Sammlung einmal hören. Teilweise rasend schnell voller Schwung oder ganz ruhig fast träumerisch ist das Spektrum des Ausdrucks bei diesen Etüden.
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • Moritz Moszkowski: Vingt Petites Etudes pour Piano op.91

      Klavierfreunde,

      es gibt viele Komponisten und Werke die einfach recht unbekannt sind.

      Moritz Moszkowsky (1854-1925) wurde in Breslau geb. und Studierte in Dresden Klavier.

      Er galt als vorzüglicher Pianist und komponierte zahlreiche Werke für Klavier solo sowie für Klavier zu vier Händen.

      Zu seinen Werken für Klavier solo gehört auch eins seiner Spätwerke:

      Vingt Petites Etudes pour Piano op.91


      Die Etüden sind aufgeteilt in 2 Hefte mit jeweils 10 Etüden.

      Der Titel ist Programm und so dauern die Etüden teilweise nicht einmal eine Minute.

      Die Etüden habe ich in der vorzüglichen Einspielung mit Esther Budiardjo kürzlich kennen.



      Wer auf der Suche ist nach Klaviermusik weit abseits des üblichen Repertois sollte bei Gelegenheit diese Sammlung einmal hören. Teilweise rasend schnell voller Schwung oder ganz ruhig fast träumerisch ist das Spektrum des Ausdrucks bei diesen Etüden.
      _____

      Administrator: Das Klassikforum
    • Benutzer online 1

      1 Besucher