Neuerscheinungen auf dem Klassikmarkt 2008 bis 20??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwar keine wirklichen Neuerscheinungen im Sinne dieses Threads, aber für die Opernhörer unter uns vielleicht von Interesse ist, dass Sony in der günstigen Reihe "Classical Opera" am 22. September eine Reihe älterer Aufnahmen wiederveröffentlicht hat, die meines Wissens zuletzt nur noch schwer erhältlich oder unerschwinglich waren. Es handelt sich um:






      Zumindest die Irrelohe und Gemma di Vergy befinden sich schon seit längerem auf meiner Wunschliste.

      Gruß Amonasro :hello
      Die Wahrheit nachbilden mag gut sein, aber die Wahrheit erfinden ist besser, viel besser. (Giuseppe Verdi)
    • Na, für mich als ausgesprochenen Karajaniac sind 800 Euro für solche Perlen gleich einmal gar nix. Ich muss sagen, ich verstehe solche Dumpingpreise nicht. Das ist doch dann gar nicht mehr exklusiv. Niedergang der DGG, warum kann dich keiner aufhalten???
      Ich kann nur hoffen, dass meinen anderen Lieblingen, Lang Lang, Kurt Masur und vor allem David Garrett <3 solcherlei niemals widerfahren wird und man ihre Werke nicht in derart lieblosen Billigschachteln vor die Säue wirft. Habt doch etwas Respekt vor den großen Genies! Am Ende wird sogar noch André Rieu Opfer solch schamloser Vermarktung. Welch erschütternde Endzeitphantasie! ;(
      Die Musik ist der vollkommenste Typus der Kunst: Sie verrät nie ihr letztes Geheimnis. - Oscar Wilde
    • EinTon schrieb:

      Satie schrieb:

      Na, für mich als ausgesprochenen Karajaniac
      Und deine Lieblingsplatte von Karajan wäre...?? ;)
      Was ist das denn für eine Frage??? Selbstverständlich einmal diese hier:

      Daraus "Oh Tannenbaum" und alles Barocke wie immer superdufte!
      Und dann natürlich:

      HvK als Solist an der Luftgeige, mein ganz persönlicher Favorit, eine Stunde nix als Geschnaufe zu hören, vom Meister persönlich. Wie geil ist das denn?
      Und nicht zu vergessen:

      Was kann man hierüber noch sagen? Tiroler Holzhackerbuam, Referenz!!!
      Die Musik ist der vollkommenste Typus der Kunst: Sie verrät nie ihr letztes Geheimnis. - Oscar Wilde
    • Gab's nicht auch mal eine Platte mit "Traummelodien" von HvK? In den späten 80ern hatte unser Pfarrer jedenfalls mal einen derart betitelten Tonträger während einer "Meditation" (o. s. ä.) im Gottesdienst als Hintergrundmusik laufen...
      zwischen weißem rauschen und nichtton

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EinTon ()

    • Mein Liebstes:



      Leider fehlt die Tschechische Hymne von Dvorak.

      Aber mal im Ernst: Mich würde interessieren, ob die Salzburg-Mitschnitte dabei sind, bei 356 Discs (CDs, DVDs & zwei 24bit/96kHz Audio Discs) besteht ja schon eine gewisse Hoffnung.
      Ich bin gespannt auf ein ausführliches Inhaltsverzeichnis.

      Vor 9 Jahren brachten die Japaner folgende Kiste mit nur 240 CDs heraus:


      Da waren die Salzburg-Mitschnitte leider nicht enthalten.


      Grüße

      Jürgen
    • Hier mal eine relevante und höchst interessante Neuerscheinung:


      Beethoven; Späte Quartette (Nr. 12-16 & Große Fuge, opp. 127, 130-133, 135)
      Quatuor Mosaiques

      Den späten Beethoven auf Darm gibt es bislang nicht allzu oft. Als Download und Stream schon draußen - auf CD je nach befragter Quelle in 1-3 Wochen zu haben.
      Von der Waschschüssel der Hebamme bis zur Waschschüssel des Bestatters: alles Gewäsch (Ikkyu Sojun)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher