Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Satie,

Halle - Unter dem Motto «Fremde Welten» beginnen am Freitag in der Oper in Halle (19.30 Uhr) die Händel-Festspiele. Bis zum 10. Juni 2018 gibt es in der Geburtsstadt des Barockkomponisten Georg Friedrich Händel mehr als 100 Veranstaltungen - von der klassischen Händel-Oper bis zum modernen literarischen Schlagabtausch Poetry-Slam, wie die Intendanz mitteilte.

2017 besuchten den Angaben zufolge rund 50 000 Menschen aus dem In- und Ausland die Festspiele in Halle. In der Stadt kam der Komponist 1685 zur Welt. Er verbrachte die meiste Zeit seines Lebens jedoch in London, wo er 1759 starb. Weltweit wird heute noch oft seine «Feuerwerksmusik» gespielt.

Händel-Festspiele «Fremde Welten» beginnen in Halle. Foto: Presse, Thomas Ziegler

Weiterlesen