Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Satie,

In seinem erfolgreichen Bewerbungsschreiben für das Amt des Thomaskantors hatte Gustav Ernst Schreck (1849–1918) „Christus, der Auferstandene“ als Beispiel für seine musikalischen Kompetenzen erwähnt. Es erstaunt, dass das im Leipziger Gewandhaus am 3. März 1891 erstmals erklungene Oratorium vermutlich nur noch in Heilbronn und Schneeberg zur Aufführung kam.

Hauptbild: 
Michelangelo Buonarroti: Auferstehung. 1550–1564, Schwarze Kreide auf Papier, 32,6 × 28,6 cm

Weiterlesen