Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Satie,

Seit über einem Jahr steht der russische Film-, Theater- und Opernregisseur Kirill Serebrennikov in Moskau unter Hausarrest. Wegen möglicher Veruntreuung öffentlicher Gelder wurde nun Anklage gegen ihn erhoben. Dieses vermutlich politisch motivierte Verfahren macht es dem Regisseur unmöglich, die Proben zu Mozarts Così fan tutte zu leiten. Das Opernhaus Zürich hält zu dem kremlkritischen Künstler und versucht auf außergewöhnlichen Wegen, Serebrennikovs Ideen für dieses Stück so detailliert wie möglich umzusetzen