Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 848.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die MET im Kino

    Solitaire - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Oh wie lieb von Euch mich so zu begrüßen Ich hoffe selber, daß ich mich zumindest zu einer "nicht jeden Tag aber dafürregelmäßig Fliege" entwickle. Man sagt ja in anderen Zusammenhängen, daß nicht die Häufigkeit zählt... Im Pauseninterview hat Thomas Hampson Dappertutto übrigens als "Sleaze" bezeichnet. Ein Wort, daß ich mir immer mit Flittchen übersetzt habe. Laut l.e.o. kann es aber auch "Widerling" bedeuten. Schade, das Flittchen hätte ich spannender gefunden Ja, der Herr Grigolo. Er singt ja…

  • Die MET im Kino

    Solitaire - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Ich habe die Aufführung gestern auch gesehen und ich muß sagen, es war für mich szenisch der uninteressanteste Hoffmann seit langem Ich habe ihn mir nur angesehen, weil meine Mutter die Oper gerne nochmal hören und nicht alleine gehen wollte. Im großen und ganzen teile ich Rotkäppchens Meinung. Ich habe mich geradezu schmerzlich nach Neil Shicoff , diesem genialsten, neurotischsten aller Hoffmänner gesehnt. Oder auch nach Rolando Villazòn. Sein gelegentliches over acting und seine stimmlichen Pr…

  • Oper im TV - Sammelthread

    Solitaire - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Hallo Severina! Ich danke dir für deine Eindrücke, die mich bedauern lassen, die Oper nicht gesehen zu haben. Aber ich hatte als sie begann gerade 5 Stunden Meistersinger hinter mir (Videoaufnahme der Aufführung aus Salzburg vor zwei Wochen) und das für einen Tag genug Musik Habe dennoch einen Teil des 1. Aktes gesehen und bedauere nun, es nicht aufgenommen zu haben Matti Salminen hat seine besten Zeiten m.E. definitv hinter sich, habe ihn neulich als Daland (ja, ich habe gerade eine hefftige Wa…

  • Gestern in der Oper

    Solitaire - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Ja, das verstehst du wohl leider richtig. Ein Freund der mit in der Oper war arbeitet dort als Sicherheitsbeauftragter (nebenbei: hochinteressant was er zu dem Thema immer so erzählt) und hat uns den Tip gegeben, daß es sich erstmal um die letzten Vorstellungen gehandelt hat. Sehr schade Trotz Hitze war das Haus nahezu ausverkauft. Wenn ich davon höre, daß die Oper nochmal gespielt wird gebe ich Bescheid Hier der Trailer:Klick @Sevi Bei uns sind's 25,5 Grad in der Wohnung. Ich gehe jetzt in die …

  • Gestern in der Oper

    Solitaire - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Richard Wagner. Der fliegende Holländer Opernhaus Wuppertal, 21.7.2013 Besetzung: Holländer: Kay Stiefermann Daland: Michael Tews Senta: Turid Karlsen Mary: Miriam Ritter Steuermann: Christian Sturm Chor und Extrachor der Wuppertaler Bühnen Sinfonieorchester Wuppertal Leitung: Florian Frannek Regie: Jakob Peters-Messer Gestern ging die aktuelle Spielzeit der Wuppertaler Bühnen mit der Geschichte vom bleichen Manne zu Ende. Es war zugleich die letzte Aufführung einer in der Spielzeit 2011/2012 um…

  • Hallo palestrina! Entschuldige bitte, daß ich jetzt erst antworte, aber ich bin im Augenblick beruflich so eingespannt, daß ich kaum dazu komme, ins Internet zu gehen... Danke jedenfalls für deine Anmerkungen und Tips. Ich dachte mir schon fast, daß Mignon im Original tatsächlich mit einem Mezzo besetzt wird. 2012 wurde die Oper offenbar in Genf gespielt, mit Sophie Koch in der Titelrolle und Diana Damrau als Philiine. Klick Kennst du das "Requiem für Mignon" von Robert Schumann? Es beschreibt M…

  • Musik-Mehr Geschäft als Kunst?

    Solitaire - - Sänger

    Beitrag

    Zitat: „Wenn man damals Louis Armstrong sehen wollte,aber Harry James bekommen hätte,wäre das zwar ebenfalls ein hervorragender Musiker und Trompeter,aber letztendlich auch stilistisch kein Louis Armstrong.“ Naja, aber kann man den Unterschied zwischen zwei Jazztrompetern und zwei klassischen Sängern in dieser Form wirklich gleichsetzen? Ich frage aus wirklich Interesse, da ich mich im Jazz nicht besonders gut auskenne. Will sagen: wenn ich (um bei meinem Hans Sachs zu bleiben) Terfel will, aber…

  • Ambroise Thomas – Mignon

    Solitaire - - Opern- und Operetten

    Beitrag

    Da wir noch keinen Thread zu dieser heute selten gespielten Oper haben, eröffne ich ihn hiermit. Ich kannte die Oper lange nur aus den Erzählungen meiner Mutter, die sie sehr mag, und heftig bedauert, dass sie in Deutschland sehr selten gespielt wird, während sie in Frankreich gelegentlich zu hören sein soll. 1866 uraufgeführt, erzählt das Werk die Geschichte der geheimnisvollen Titelheldin und orientiert sich dabei sehr vage an Motiven der Mignon-Episode aus Goethes „Wilhelm Meister“. Die Handl…

  • Die Callas - es kann nur eine geben:

    Solitaire - - Sänger

    Beitrag

    Ah, danke frü den Tip, sehe ich jetzt gerade erst

  • Musik-Mehr Geschäft als Kunst?

    Solitaire - - Sänger

    Beitrag

    Sorry, Doppelpost.

  • Musik-Mehr Geschäft als Kunst?

    Solitaire - - Sänger

    Beitrag

    Zitat: „Original von Maurice André Da die Kartenpreise mit Sicherheit deshalb nicht sinken,ICH dann schon.Die Leute kommen ja nicht wegen des Ersatzsängers,sondern weil SIE dort angekündigt worden ist. “ Das ist dann aber das Problem der Leute Natürlich ist es toll, den Lieblingskünstler in einer Partie zu hören, in der man ihn schon lange hören wollte (ich träume seit einiger Zeit von Bryn Terfel als Hans Sachs), dennoch sollte der erste Blick beim Kartenkauf dem Werk, nicht dem Besetzungszette…

  • Heute ist es wieder soweit: unser Chor gibt seine jährliche "Chorkammermusik". Ein kleines Konzert am Nachmittag bei dem jeder, der das schon immer wollte sich mit Instrument oder Stimme auf der Bühne zum Obst machen kann. Der Eintritt ist frei, gesammelt werden Spenden für einen guten musikalischen Zweck (diesmal für eine Orgel in einer Gemeinde im schönen Brno, früher Brünn). Herr Solitaire und ich wagen uns mit zwei Mitstreitern an das Bandel-Terzett von Mozart. Die letzte Probe war okay, abe…

  • Heute neu gekauft - Jahr 2013

    Solitaire - - Top Themen

    Beitrag

    Als Geschenk für meine Mutter die diese Oper sehr liebt und immer wieder bedauert, daß sie kaum noch gespielt wird: 51LzeW74gnL._SL500_.jpg Schöne Musik, wenn auch eine Handlung, die mit Goethe nicht mehr viel zu tun hat. Für den Fall daß meine Mama die CD mal verliert, habe ich eine Sicherungskopie gemacht

  • Ein kleiner Streifzug durch den Lieder-Gemüsegarten: 007841829-fritz-wunderlich-ich-liebe-dich.jpg

  • Über die drei Knaben habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Ich kenne bisher keine Inszenierung, die den Konflikt wirklich schlüssig auflöst. Für mich erkläre ich mir die Sache so: Die Knaben stehen weder in Diensten der Königin noch in Diensten Sarastros, sie repräsentieren "das Gute" an sich. In diesem Fall: einen verliebten jungen Mann bei der Suche nach seinem Mädchen zu helfen und ihn zu gegebener Zeit zu ermutigen, diverses Bühnenpersonal vom Selbstmord abzuhalten und zwei Lieb…

  • Die Callas - es kann nur eine geben:

    Solitaire - - Sänger

    Beitrag

    Das Buch von John Ardoin haben wir in der Bibliothek in der ich arbeite. Ich mag es sehr und bewache es mit Argusaugen, damit keiner es klaut Was ich immer noch nicht begreifen kann ist der Umstand, daß Callas' Violetta nie auf Film gebannt wurde. Es gibt soviele Tondokumente von ihr (zum Glück!) aber daß es nie dazu gekommen ist, z.B. die Visconti-Traviata für die Nachwelt im Film festzuhalten werde ich nie, nie, nie verstehen.

  • Hallo stiffelio ! Hm, da hast du mich mit deiner Frage eiskalt erwischt, denn dummerweise ist meine Begeisterung für den Lepage-Ring von keinerlei Sachkenntnis getrübt Ich habe wie erwähnt keinerlei Vergleichsmöglichkeiten, vom Cheréau-Ring kenne ich nur Rheingold in Auszügen, dort hat mich sehr gestört wie absolut textunverständlich z.B. die Rheintöchter singen. Das war in der MET völlig anders, man versteht die Künstler bis auf wenige Aufnahmen sehr, sehr gut, bei Terfel klingt ohnehin jedes W…

  • Ich bin ein absoluter Wagner-Neuling und habe erst letzten Sommer meinen ersten kompletten Ring gesehen, der aber hat mich so begeistert, daß ich ihn hier empfehlen möchte: Klick Ich war und bin hingerissen, fasziniert, begeistert, infiziert und werde mir die DVD-Sammlung wohl auch irgendwann zulegen. Ich habe die Aufführungen an vier Nachmittagen im Opernkino gesehen und hätte nie gedacht daß 16 Stunden so schnell vorbei sein können Über die musikalischen Leistungen kann ich nicht viel sagen, d…

  • Nach langer Abwesenheit melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Ich habe die besagte Silvestergala nur in Auszügen gesehen und muß den Rolando-Kritikern schweren Herzens recht geben: auch ich war erschrocken. Ich habe mich im ersten Moment sogar gefragt, ob es sich um eine allte, während einer der früheren Krisen mitgeschnittete Gala handelte oder tatsächlich um ein aktuelles Konzert. Leider war das ja der Fall... Auffällig war m.E. auch, daß R.V. der einzige war, der keine Solozugabe gegeben ha…

  • Der Gute hat's aber auch schwer: bei Händel fallen die Puristen über ihn her, bei mexikanischer Folklore und Filmhits (beide CDs fand ich persönlich furchtbar...), mutmaßt man (auch ich ) daß es zu mehr offenbar nicht mehr reicht. Wenn es dann mal, ob mit ob ohne Studiotricks, halbwegs so klingt wie einst im Mai, ist es aber auch wieder nicht richtig Ich werde mir die CD vermutlich gönnen, es ist immerhin das erste Nicht-Crossover-Album seit einer gefühlten Ewigkeit und ich würde mir gerne in Ru…