Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Andréjo: „ @ Maurice André: Bitte um einen echten Fartein Valen per CD-Tipp - ich kenne den Herrn nur dem Namen nach - und ich melde mich wieder. Versprochen! “ Ich darf hoffentlich auch? -> hier

  • Hui, hier kommt man ja kaum noch hinterher. Zu Deep Purple MkIV (die mit dem Weinglas) kann ich zustimmen. Gerade die Abwesenheit von Hits verhindert den Verschleiss und Tommy Bolin an der Gitarre ist eine eigene Liga und passt zu dem mehr auf Blues und Funk ausgerichteten Stil besser als sein grosser Vorgänger. Zu ZZ Top. Witzig. Ich hatte gerade die unten gezeigte Cindarella fertig gehört. Eine meiner Allzeit-Favs aus der Metal-Ecke, nicht zuletzt durch den starken Südstaaten-Einschlag mit den…

  • 41QdwiOf7bL.jpg31rYj61uayL.jpg Deep Purple; Burn (1974) & Stormbringer (1974) Von den unzähligen Inkarnationen dieser Band gefällt mir die MkIII-Besetzung, die nur die beiden gerade gehörten Alben herausgebracht hat, am besten und wird auch heute noch mit grosser Befriedigung einverohrt. Dagegen haben sich die grossen Klassiker-Alben (In Rock, Fireball, Machine Head) der legendären MkII-Besetzung im Laufe der Zeit doch arg abgenutzt. Child in Time mag objektiv noch so gut sein, ich kann's einfac…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    61ffGmtf7hL._SS500_.jpg Franz Liszt / Alexander Scriabin; Messe Noire Célimène Daudet - LIszt, Lugubre Gondola No. 2, S. 200 - Scriabin, Poème Nr. 1 & 2, op. 71 - Liszt, Nuages Gris, S. 199 - Scriabin, Sonate Nr. 9, op. 68 "Messe Noire" - Liszt, Schlaflos! Frage und Antwort, S. 203 - Scriabin, Poème-nocturne, op. 61 - LIszt, La Notte, S. 112 - Scriabin, Cinq Préludes, op. 74 - Liszt, Bagatelle Sans Tonalité, 216a

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Philidor: „ Gruß Philidor “ Hallo Philidor, Herzlich Willkommen und viel Spass im Forum. Aus der Kombination von Nick und Avatar schliesse ich messerscharf, dass du Schachfreund bist. Ich war mal Vereinsspieler -lang ist es her- aber nie so gut, dass sich das auf den Gang der Welt ausgewirkt hätte. Die nach deinem Nick benannte Verteidigung habe ich in den rund 10 Jahren nie gespielt.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    71VkNJG-R7L._SS500_.jpg Hector Berlioz; Symphony Fantastique op. 14 Les Siecles, Francois-Xavier Roth Das ist die oben erwähnte Neuaufname von 2019.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von tapeesa: „Scarlatti:Cage:Sonatas David Greilsammer, (präpariertes) Klavier Gemischter kontrastreicher Dialog zwischen Barock und zeitgenössisch. Yes! “ Zu dieser Kombi empfehle ich: 41GSPT9z4DL.jpg Cage / Scarlatti; Changes Pi-Hsien Chen Deutlich schwieriger zu hören, aber wegen unerwartet unter der Oberfläche aufgespürten Verwandschaftsbeziehungen für mich lohnender .

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    71T8Gs3DEdL._SS500_.jpg Hector Berlioz; Symphony Fantastique op. 14 Les Siecles, Francois-Xavier Roth Die unlängst bei hm erschienene Aufnahme mit derselben Besetzung -ebenfalls live- ist nicht mit dieser gerade gehörten identisch.

  • Interessant ist die in der bescheidenen Sammlung von Tangua gelistete Aufnahme mit Roy Goodman und dem New Queens Hall Orchestra. Goodman hat sich in puncto Tempo und Stil am Dirigat der Uraufnahme mit dem Komponisten am Pult orientiert. Damit transportiert er die Interpretationsidee der Erstaufnahme in die Neuzeit und merzt deren Kurzkommen aus: Holst als Dirigient wenig begabt, das Orchester schwach, der Klang der Aufnahme mies (1924!). Er betont aber, dass es sich nicht um eine reine Kopie ha…

  • A1prg92wCGL._SS500_.jpg Black Sabbath; Black Sabbath (1970) Die Geburtsstunde des Metal hat tatsächlich schon 50 Jahre auf dem Buckel. Zwei Jahre später kam u.g. Sampler raus, auf dem diese LP fast komplett drauf war - nur der Titelsong (mit dem gleichen Namen wie Band und LP) fehlte. Das war mit 9 meine erste Begegnung mit den Finsterlingen und die hat mir jede Menge Ärger eingebracht als mein Bruder herausfand, dass ich die Platte ständing heimlich gehört und dabei verkratzt hatte. 51DPxsuycIL…

  • Auf der Suche ...

    Cetay - - Vokalmusik

    Beitrag

    Qualität ist ein unscharfer Begriff. Als Dramaqueen suchst du wahrscheinlich eine dramatisch gesungene Aufnahme, während meinereiner in diesem Fall die Beine in die Hand nimmt. Für mich (meine Qualitätskriterien) die Beste: Christoph Spering Auch gut hörbar: Leonardo García Alarcon oder Christopher Hogwood

  • Das muss ich unbedingt hören. Danke fur den Tip. Zitat von tapeesa: „Denver Sound wird mit Country geprägt von "düsterem Sarkasmus und apokalyptischer Spiritualität" beschrieben. Und ich muss gestehen: ich mag, was ich da höre thumbup.png “

  • Wenn wir schon mal beim Beten sind... 413M6XMAEZL.jpg Stryper; To Hell with the Devil (1986) Metal ist kompliziert. Stryper werden als Vertreter des Christian Metal Genre geführt, aber das ist Nichtsinn, weil christliche Texte das einzige sind, woran man die Zugehörigkeit zu einem solchen "Sub-Genre" festmachen könnte. Musikalisch sind die wenigen Metal Bands mit der frohen Botschaft im Gepäck überall zu finden, sogar im Deathcore. Stryper gehören zum Glam/Hair-Metal. Diese Genre-Bezeichnung wur…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    91feuNCtGeL._SS500_.jpg Gustav Holst; The Planets, op. 32 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Roger Norrington Bei Norrington ist dieser viel geschundene Schinken weitgehend in sicheren Handen, allerdings möchte man ihm beim Mars (7:59 Min) gelegentlich in den Allerwertersten treten. Das gilt freilich für alle Aufnahmen, die ich gehört habe, ausser der mit dem Komponisten am Pult. Der hat seinerzeit ein ganz anderes Tempo (6:13 Min) angeschlagen und das ist dann ein völlig anderes Stück.

  • Zitat von Cetay: „Iron Maiden; Somewhere in Time (1986) (...) Somewhere in Time ist das sechste und in meinen Ohren beste Iron Maiden Album. Nachdem sie sich mit den ersten fünf Alben in die Geschichtsbücher eingetragen hatten, veränderten sie ihren Sound. Die Härte wurde etwas zurückgefahren, die Produktion glatter, die Arrangements ausgefeilter, die Liedaufbauten komplexer, die Instrumentalpassagen ausgedehnter - aber alles zweckdienlich und weit weg von prätentiös-progressiver Selbstverliebth…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Cetay: „Ludwig van Beethoven; Sinfonie Nr. 9 d-Moll, op. 125 Copenhagen Phil, Lan Shui “ Diese Neunte habe ich mir am gleichen Tag nochmal angehört. Und am nächsten Morgen nochmal. Das gab es zuletzt als ich Toscaninis fulminate Einspielung aus dem Teatro Colon (24. Juli 1941) entdeckt habe. Ein Kritiker der Gramophone kritisiert Teile des Kopenhagener Zyklus heftig. Es gäbe dafür wohl eine Anhängerschaft bei der Easy Listening Gemeinde, die ihren Beethoven temporeich und eingängig hör…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von tapeesa: „ (Hier eine Aufnahme auf Vinyl mit einem freundlicheren Cover ) “ In der Tat, der Globus auf dem CD-Cover schaut wirklich grimmig drein, dabei wurde ihm seinerzeit doch gar nicht eingeheizt.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    61Y16fkwRPL._SL500_AA325_.jpg Ludwig van Beethoven; Sinfonie Nr. 9 d-Moll, op. 125 Copenhagen Phil, Lan Shui

  • Zitat von Maurice André: „61Ub6JpbTML.jpg The World's Greatest Jazz Band : In Concert at Carnegie Hall AD: 17.01.1973 Live Yank Lawson (Trompete) - Bobby Hackett (Kornett) - Vic Dickenson, Ed Hubble (Posaunen) - Bob Wilbur (Klarinette, Sopran Sax) - Bud Freeman (Tenorssax) - Ralph Sutton (Klavier) - Bob Haggart (Bass) - Gus Johnson (Drums) - Maxine Sullivan (Gesang) “ Spannende Sachen sind das, die "Maurices kleiner Jazz-Almanach" zu Tage bringt. Ich sorge weiter für die metallischen Einsprengse…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Cetay - - Top Themen

    Beitrag

    Hallo emman, auch von mir ein Herzliches Willkommen! Rentner auf Teneriffa - das klingt nach Traumjob.