Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 800.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Maurice André: „Danke, was Deine Info angeht. aber 2014 dürfte ich eher auf die Einspielung von 1990 hingewiesen haben, nicht auf jene von 2016. In die Zukunft schauen kann och nicht, lieber Sfantu. Ich hatte damals die 1990-er Einspielung mit in der ganzen "Hör-Runde" gehabt. “ Von 2014 war nicht die Rede. Das mit Bělohlávek bezog sich auf etwas, was Du im April dieses Jahres (2020) im Beitrag Nr. 51 in diesem Faden in Bezug auf dessen 2014er Aufnahme schriebst. So hatte ich es im Bei…

  • Zitat von Maurice André: „Dann sollte man aber auch die erst nach dem Tode des großartigen Jiri Belohlavek veröffentlichte Einspielung des Werkes hinweisen. “ Sollte man? Keine Ahnung. Ist allerdings auch längst geschehen: Zitat von Maurice André: „Ebenfalls von 1990 stammt die Einspielung mit Jiri Belohlavek, der das Werk erneut 2014 mit dem gleichen Werk dirigierte. Das Konzert wurde posthum veröffentlicht und ist ebenfalls ganz großes Kino. Die Einspielung von 2014 ist noch ein Idee zwingende…

  • Zwei Neuzugänge der zurückliegenden Monate habe ich für kleines Geld als Zugabe zu größeren Käufen quasi nebenbei mitgenommen. Die Eindrücke verblüffen zum Teil. 51-4VkIR6JL._SY355_.jpg 京都市交響楽団 = Kyōto Kōkyō Gakudan = Sinfonieorchster Kyōto - Uwe Mund (CD, Arte Nova, 2000) Vyšehrad 14'35 Vltava 11'55 Šárka 10'02 Z českých luhů a hájů 12'25 Tábor 12'46 Blaník 14'33 Zunächst einmal beeindruckt das souverän & gediegen aufspielende Ensemble. Kein Pult enttäuscht, die hohe Klasse, individuell wie kol…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Nicolas_Aine: „ Brahms und Stern passt einfach. “ Dem kann ich nur zu 100% zustimmen. 81zaM4iMGkL._SS500_.jpg Johannes Brahms Sonate für Klavier & Violine d-moll op. 108 Yefim Bronfman, Isaac Stern (CD, Sony, 1991, live in Sankt Petersburg, ℗ 1993) Allegro 7'44 Adagio 4'34 Un poco presto e con sentimento 2'47 Presto agitato 5'51 Funkensprühende Spannung, Attacke, Musizierlust - eine "Stern"-Stunde! Was mich zudem freut: daß das, was nunmal dazu gehört - Publikumsgeräusche samt stürmisc…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    R-2362666-1279610126.jpeg.jpg Carl Nielsen Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn & Fagott op. 43 Oslo Wind Ensemble (CD, Naxos, 1994) Zum Abschluß für heut' Nacht ein Evergreen bei mir: Nielsens Bläserquintett. Immer wieder aufs Neue kristallklar, luzide, zeitlos. @ welchen finnischen Nielsen Maurice meint, wer weiß... Dieser hier war Däne.

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    500x500.jpg Ludwig van Beethoven Trio B-dur für Klavier, Klarinette & Violoncello op. 11 Musicfest Trio: Iwan Llewelyn-Jones, David Campbell, Lionel Handy (CD, IMP, 1991) Im Anschluß LvBs Originalkomposition für diese Besetzung folgen zu lassen, drängte sich förmlich auf. Der Adagio-Mittelsatz beglückt mit Themen, die so beethovensch sind, wie sie nur beethovensch sein könnten. Der abschließende Variationensatz kommt über weite Strecken doch recht leichtfüßig daher, sodaß das eigene Septett-Trio…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    R-6237324-1479015890-5033.jpeg.jpg Ludwig van Beethoven Trio Es-dur op. 38 für Klavier, Klarinette & Violoncello nach dem Septett op. 20 Eckart Besch, Karl Leister, Wolfgang Boettcher (LP, DGA, 70er Jahre) Der alte Ludwig hätte über jemanden wie mich wohl verächtlich die Nase gerümpft. Er schätzte sein bereits zu seinen Lebzeiten sehr beliebtes & viel gespieltes Septett - zumindest in späteren Jahren - eher gering (vielleicht ihm, dem titanischen Gipfelstürmer nicht würdig weil zu bieder). Ich m…

  • Konzertprogramme mit Fremdeinfluss

    Sfantu - - Das Spielzimmer

    Beitrag

    Zeitgenössisches gab es ja eher weniger in Furtwänglers Programmen. Drum fänd' ich beispielsweise spannend, was er mit Prokofiews Fünfter anfangen würde. Weiter mit Fritz Wunderlich.

  • 41nSeHKlKHL._SL500_AA300_.jpg Klaviertrio D-dur op. 70 Nr. 1 "Geistertrio" Jörg Demus, Hammerflügel (Conrad Graf) Franzjosef Maier, Violine (Nicolai Gagliano, Napoli, 1728) Rudolf Mandalka, Violoncello (Giuseppe & Antonio Gagliano, Napoli, 1747) (LP, dhm, 1979) Amadé hatte seine Favoritin zu diesem Werk bereits präsentiert. & gerade die kenne ich eben nicht. Aus meiner Sammlung können sich noch einige namhafte Konkurrenten hinzu gesellen: Abegg-Trio, Haydn-Trio Wien, Barenboim-du Pré-Zukerman, B…

  • Konzertprogramme mit Fremdeinfluss

    Sfantu - - Das Spielzimmer

    Beitrag

    Zitat von Nicolas Aine: „na, dann werfe ich mal Isabelle Faust in den Raum “ So gehst Du mit Kolleginnen um?? Das geht ja schon in Richtung außereheliche Gewalt! Also, Frau Faust würde ich gern mit den 24 Solo-Capricen von Pierre Rode hören (Falls sie Deine rüde Attacke unbeschadet überstanden hat). Weiter geht es mit dem Trio Wanderer

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    Ich tendiere zu "von Fall zu Fall unterschiedlich". Sorry - ich war ja garnicht gefragt. Nur soviel: Zitat von Jan Van Karajan: „ Ich besitze von Masur auch eine Aufnahme von Schumanns Genoveva “ Die finde ich grandios! Das Beste dessen, was damals Rang & Namen (genauer gesagt: Stimme) hatte, aus zwei Welten zusammengebracht (Ost & West) - & lange Zeit die einzige Gesamtaufnahme (korrigiert mich bitte). Harnoncourt lieferte in den Neunzigern dann nach. Ob die aber besser ist (Quasthoff vs. Fisch…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Maurice Andre: „Fey hat als Gesamtpaket übrigens alle Sinfonien UND Streichersinfonien eingespielt. “ Was per se allerdings ein quantitatives & noch kein qualitatives Merkmal darstellt. Es bleibt also letztlich immer die Frage: muß ich das alles komplett haben? & falls ja: alles unbedingt aus einer Hand??

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    Zitat von Jan Van Karajan: „Tatsächlich besitze ich keinen Gesamtzyklus dieser Symphonien. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern biggrin.png “ Lieber Jan, immer mit der Ruhe. Gerade bei Mendelssohn, finde ich, gibt es einerseits eine Reihe guter, sehr guter bis herausragenden Einspielungen der Sinfonien. Andererseits steht die Nr. 1 doch auch noch einen Schritt zurück hinter den Geschwisterwerken, was die Reife des Personalstils, der Tonsprache angeht, sodaß man die Werke auch gut in Einzel…

  • s-l300.jpg Mihaela Ursuleasa (CD, Berlin Classics, 2009) I 8'25 II 7'27 III 11'42 Es brauchte beileibe keine weitere Gaspard-Version in meiner Sammlung. Ursuleasa machte mich eher wegen Ginastera & Beethoven neugierig. Drum ist Ravel eher eine Art Beifang. Mal sehen, wie sie sich hier schlägt... Die Pianistin schreibt im Booklet ihres Albums: Was dieses Werk anbelangt, so muß ich erstmal tief Luft holen...In Gaspard de la nuit sehen viele Pianisten einen echten Meilenstein, den es zu überwinden …

  • P. S. Da Du ja schon als Besucher das ein oder andere Mal hier unterwegs warst & wenn Du Freude an "Klassik" im weiteren Sinne hast: fühl' Dich eingeladen, hier mitzuschreiben. Neue & eigene Stimme zu unser aller Leidenschaft sind immer willkommen!

  • Hallo INDAVO, das sind die Schlusstakte des Finalsatzes aus dem ersten Klavierkonzert Es-dur von Liszt Ferenc / Franz Liszt. Herzliche Grüße, Sfantu

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    Guter Tipp - merci!

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    R-7358423-1467624938-1099.jpeg.jpg Werner Thärichen (1921 - 2008) Konzert für Pauken und Orchester op. 34 (1954) Werner Thärichen, Radio-Symphonie-Orchester Berlin - Vernon Handley (LP, Schwann, 1982) Der langjährige Paukist der Berliner Philharmoniker, aber auch Komponist & Hochschullehrer (zudem Vater des Jazz-Pianisten Nicolai Thärichen (Thärichens Tentett)) hat mit diesem Konzert sein wohl populärstes (naja, sagen wir mal, sein am ehesten aufgeführtes Werk) geschrieben. & das ist so viel meh…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    R-5686089-1434994673-7544.jpeg.jpg Jean Sibelius Sinfonie Nr. 2 D-dur op. 43 Gewandhausorchester Leipzig - Carl von Garaguly (LP, VEB Deutsche Schallplatten, 1964, noch mono?) Auch hier kann ich Maurice nur uneingeschränkt zustimmen: eine sehr gute Einspielung! Man kann sich immer fragen: brauche ich wirklich noch eine Sibelius 2 (der Chartbreaker innerhalb dieses Sinfonien-Siebeners)?? Meine Antwort: Ja - diese hier habe ich tatsIächlich noch gebraucht! Zitat von Maurice André : „In den Tempi k…

  • Was höre ich gerade jetzt - Jahr 2020

    Sfantu - - Top Themen

    Beitrag

    @ Marcie, index.php ich hoffe, diese Neuanschaffung sagt Dir zu. Deine Frage nach Präferenzen beim "Buch" hat neulich leider miemand beantwortet - das bedaure ich. Warum ich mich da ebenfalls nicht geäußert habe? Dieses Werk Franz Schmidts ist mir eine der gewaltigsten & komplexesten Schöpfungen der Musikgeschichte insgesamt. Ich habe in meiner Sammlung zwei Einspielungen auf Platte (Zagrosek & Märzendorfer) & auf CD ebenfalls den Harnoncourt. 2006 erlebte ich zudem eine Aufführung im Konzerthau…